Flirt- und Datingtipps für Frauen Wir haben ja schon öfter den Fall besprochen, dass sich Männer bei Dates seltsam verhalten. Er kommt mit zum Date oder hat sogar von sich selbst aus die Initiative ergriffen und sie zum Date eingeladen, macht aber plötzlich keinerlei Anstalten „mehr“ daraus machen zu wollen. Seltsam? Natürlich! Aber leider kein Ausnahmefall.

Zunächst ganz grundsätzlich: Ein Mann, der mit einer Frau auf ein Date geht, will mehr als nur Freundschaft! Das gilt in 99,9% aller Fälle! Zunächst will er das, was alle Männer wollen: Sex! Das wird er meistens natürlich verbergen, denn er ist nicht nur schüchtern und hat verlernt, die Initiative zu übernehmen, sondern meint auch, dass es eine völlig falsche Strategie ist, die Karten so klar auf den Tisch zu legen. Das Gleiche gilt für alles andere, was er sich so wünscht, z.B. eine richtige Beziehung, oder die Chance, sie wirklich besser kennenzulernen. Da er meistens ohne großes Selbstbewusstsein und natürlich meist ohne gute Strategie zu dem Date geht, wird er also erst mal dasitzen und nicht genau wissen, was er tun soll – und weil dies das einfachste ist, wird er in vielen Fällen einfach nichts tun. Woraus von Frauenseite ganz klar die Frage kommt: Was will der eigentlich?

Die richtige Frage ist aber eher: Was kann ich tun, um ihn ein bisschen darin zu unterstützen, sich so wohl zu fühlen, dass er ein bisschen aktiver wird? Frauen dürfen und müssen heute nämlich viel mehr die Initiative übernehmen, als es ihnen eigentlich recht wäre. Hier sollte man (natürlich nur, wenn man an ihm Interesse hat) einfach ein bisschen klarer zeigen, dass man mehr will als nur Freundschaft – denn er weiß schließlich selbst nicht genau, warum sie eigentlich mit ihm auf ein Date gekommen ist: Will sie nur Freundschaft? Ist sie zum Abendessen mitgekommen, weil sie nur Hunger hatte? (Das ist bei Männern übrigens weit weniger der Fall, als bei Frauen!) Hilft man ihm also ein bisschen auf die Sprünge, darf man nicht vergessen, dass er viel stärkere Signale braucht als man denkt.

Kommt er also mit auf ein Date, um ein Freund zu sein? Sicher nicht. Er hat nur mindestens genauso viele Ängste und Schüchternheit zu überwinden, wie die Frau beim ersten Date – nicht die hungrige, sondern die, die wirklich etwas von ihm will. Die Frage in den Frauenköpfen darf also mit einer unglaublich hohen Wahrscheinlichkeit weg von „Was will der eigentlich?“ gelenkt werden und eher in Richtung „Wie kann ich uns beiden helfen, dass das heute was wird?“ gehen – das macht allen Beteiligten das Leben wesentlich leichter, und führt vielleicht zu mehr als nur zu einem ergebnislosen Date.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (18 votes, average: 4,78 out of 5)
Loading...Loading...

Lesen Sie auch meine E-Books!
Für Frauen: Der ultimative Männertest
Ist ER Mr. Right?
Für Frauen: Der Weg ins Glück
Schritt für Schritt den Richtigen finden, verführen und behalten.
Auch als Hörbuch erhältlich.
NEU! Für Männer: Das große Dating 1x1 für Männer
Vom Ansprechen bis ins Bett oder zur Beziehung.
Für Männer: Der ultimative Psychotest für Frauen
Die Geheimwaffe fürs Date
Für Männer: Sex, Spaß, Beziehung
Selbstbewusst und souverän zum anhaltenden Erfolg bei Frauen
Auch als Hörbuch erhältlich.