Wann und wie oft soll man sich melden?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,31 von 5)

Loading... In letzter Zeit häufen sich bei mir die Anfragen, die sich um immer die gleiche Sache drehen: Man hat jemanden kennengelernt, sich einigermaßen gut unterhalten, Emailadressen/Telefonnummern ausgetauscht, und plötzlich meldet sich eine Person nicht mehr. Man fragt sich, was da los ist, und hat irgendwann eine Frustrationsphase erreicht, in der man meint, es wäre inzwischen peinlich oder sinnlos, noch weiter zu probieren.

Wie schon hier gesehen, müssen wir immer mit der Tatsache rechnen, dass jede Person ein eigenes Leben führt und man – aus welchen Gründen auch immer – plötzlich nicht mehr da hinein passt. Die Folge: Die andere Person stellt jegliche Kommunikation ein – und man kann da kaum etwas dran tun.

Was jedoch ziemlich häufig vorkommt sind Dinge wie Unsicherheiten (was will die andere Person, bin ich attraktiv genug, blamiere ich mich, wenn ich zu viele Emails schicke etc.) und vor allem der Unterschied zwischen Männern und Frauen: Generell wird von Männern (aus Frauensicht) erwartet, dass sie den ersten und auch die nächsten Schritte tun. Das gilt insbesondere beim Sich-Melden, Ansprechen und beim Aufrechterhalten der Kommunikation. Das bedeutet beim konkreten Verhalten, dass Frauen sich wesentlich weniger melden und melden wollen, als Männer!

Frauen empfinden hierbei ein wesentlich größeres „Risiko“ und erwarten einfach, dass er sich meldet – entsprechend wundern sie sich auch viel mehr, warum sich Männer plötzlich nicht mehr melden.

Aus Männersicht ist die Sache wesentlich komplizierter, denn hier kommt nicht nur die Tatsache zu tragen, dass Männer die Flirtsignale, insbesondere die in Emails und SMS, von Frauen oft nicht erkennen – auch wenn die Frau meint, sie hätte sich hier schon mehr als deutlich ausgedrückt. Ebenso hat er mit einer ganzen Reihe an Ängsten zu kämpfen, und gibt einfach schneller auf.

Mein Tipp für beide Geschlechter: Sich so lange zu melden, bis es unangenehm wird – plus noch mindestens zwei bis drei Emails, Anrufe oder SMS. Dann wird schon klar, ob man bei ihm oder ihr weiter kommt, oder nicht. Zu verlieren hat man in Wirklichkeit nämlich nichts: Wenn jemand kein Interesse an einem hat, dann wird man diese Person auch kaum noch wiedersehen. Es ist also völlig egal, wie sehr man meint sich hier zu blamieren oder sonstwie schlecht auszusehen.

Ein guter männlicher Freund meinte hier einmal ganz salopp: Wer nicht anruft, kriegt auch keinen Sex! Frauen würden das wohl etwas eleganter formulieren, aber wahr ist die Sache für beide Geschlechter – ob es nun ein Date sein soll, Sex, oder was auch immer: Wer sich nicht meldet, kriegt nix!

Lesen Sie auch meine E-Books!

Für Frauen: Der ultimative Männertest
Ist ER Mr. Right?
Für Frauen: Der Weg ins Glück
Schritt für Schritt den Richtigen finden, verführen und behalten.
Auch als Hörbuch erhältlich.
Für Männer: Das große Dating 1x1 für Männer
Vom Ansprechen bis ins Bett oder zur Beziehung.
Für Männer: Der ultimative Psychotest für Frauen
Die Geheimwaffe fürs Date
Für Männer: Sex, Spaß, Beziehung
Selbstbewusst und souverän zum anhaltenden Erfolg bei Frauen
Auch als Hörbuch erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren:

108 Kommentare zu Wann und wie oft soll man sich melden?

  1. Maira sagt:

    Lieber Dr. Konrad,

    diesen Thread gibt es schon lange aber es ist mein aktuelles Thema- deshalb hoffe ich natürlich auf eine Einschätzung Ihrerseits.

    Ich bin 33, verheiratet und lebe in Trennung. Ich habe vor ca. 3 Monaten mich einfach so auf eine Dating Seite angemeldet. Schon recht schnell merkte ich, dass es mich nicht interessiert. Ich wurde von über 100 Männern angesprochen. Einer war dabei mit dem ich Nummern austauschte und ein intensiver Austausch hat stattgefunden.

    Mittlerweile bin ich übrigens schon lange wieder von dieser Seite abgemeldet. Nun ja der Mann, der mich so faszinierte ist 51, sehr attraktiv und sehr erfolgreich. Es folgten Wochenlang Telefonate, sms, Austausch von Bildern. Dann haben wir uns Mitte Dez. für ein Wochenende getroffen (da wir 300km entfernt wohnen) Es war sehr schön…er gefiel mir live noch besser aber er war weder gut auf unser Date vorbereitet noch stets charmant. TROTZDEM kam es zu Sex aufgrund unglaublicher Anziehung und vorher aufgebauten Gefühle und die Nähe fühlte sich richtig und schön an.

    Nach diesem Wochenende habe ich an keinen weiteren Kontakt mehr geglaubt, weil ich mich ja quasi auf ein „Silbertablett“ geliefert habe. Ausserdem war er die letzten Monate eher ein „Affärentyp“.
    Er hat aber den Kontakt aufrechterhalten, hat mir gesagt, dass er mich vermisst usw. So kam es zu einem 2 Treffen- ein Monat später…wieder für ein Wochenende.

    Dieses Treffen wollte er allerdings kurz vorher absagen, weil eine weitere junge Frau in seinem Leben eine Rolle spielt. Mit ihr hatte er eine „Affäre“ die letzten Monate. Er hatte sich mit ihr nochmal getroffen und sie hätte ihm ihre Gefühle gebeichtet. Woraufhin er ein schlechtes Gewissen bekommen hat sich mit mir zu treffen. Dabei sagt er wiederholt: es hätte keine Zukunftsperspektive mit ihr, sie wäre sehr attraktiv aber erfüllt nicht alles was er sich wünscht. Außerdem ist sie noch jünger und hat auch andere Pläne…er sucht aber keine Affäre mehr, sondern Stabilität und ich wäre eine tolle Frau die für ihn das Gesamtpaket erfüllt. Ich wäre die erste seit langem, bei der er sich eine feste Beziehung vorstellen kann.

    Meine Reaktion damals war: „ich habe das Wochenende für dich freigeschaufelt, wenn du dich heute gegen dieses Treffen entscheidest, dann warte ich nicht Wochen auf ein neues…entscheide Dich, ob du die Chance nutzen möchtest mich kennenzulernen.“

    So kam es zum 2. Treffen. Sein schlechtes Gewissen hat er dann anscheinend zur Seite geschoben, weil er mich als Frau nicht verlieren wollte. Bei diesem 2 Date kam es wieder zu Sex. Ich habe Gefühle für ihn.

    Nach dem 2. Date schrieb er mir mehrfach wie sehr er mich vermisst, wie sehr er mich will, sogar „Ich Liebe Dich“. Am nächsten Tag nach diesen Liebesbotschaften haben wir uns, vielmehr er auf eine gewisse Zeit (bis Februar) Abstand geeinigt, damit ich meine Trennung ordne und er den Kontakt zu dieser anderen Frau. Den Abstand hat er nicht ausgehalten und nach 2 Tage wieder den Kontakt gesucht. Dann fragte er immer wieder nach einem Wiedersehen. Wir haben jetzt für ende Februar ein Wiedersehen ausgemacht. Das „Ich Liebe Dich“ hat er nicht mehr wiederholt. Auf meine Frage was mit der anderen Frau sei: „ja wir haben noch Kontakt aber nicht mehr getroffen…will sie nicht verletzen, werde es langsam auslaufen lassen. Außerdem kann es mir ja auch passieren, dass du wieder zu deinem Mann zurückkehrst.“

    Sein Verhalten und seine Absicht kann ich nicht deuten und weiss auch mittlerweile nicht mehr wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll oder was ich zu erwarten habe.

    Typische Aussagen seinerseits:
    – Ich möchte eine ernsthafte Beziehung…aber Ängste halten mich davon ab
    – Du bist eine besondere, tolle Frau…so eine wie Dich findet man nicht alle Tage…möchte Dich nicht verlieren.
    – Die Zeit mit Dir ist wunderschön aber nach 2 mal Treffen können wir nichts endgültig festlegen. Wir müssen uns regelmäßiger sehen und prüfen wohin es führt.
    – ziehst du Dich für mich sexy an, wenn wir ein festes Paar sind oder du die Frau an meiner Seite? (Ja natürlich Dr. Konrad. Ich liebe es als Frau „Frau“ zu sein)

    Er geht meiner Meinung nach 2 Schritte vor, 3 zurück. Lässt aber auch nicht los…kommt immer wieder. Will sich aber weder 100% zu mir bekennen, noch bei der anderen sofort einen klaren Schnitt machen. Sein werben könnte noch aggressiver und aufdringlicher sein. Er sagt auch, dass er Angst hat viel zu investieren, Gefühle zu entwickeln und dann entscheide ich mich doch wieder für meine Ehe. Ausserdem wäre es durch die Entfernung für uns schwerer uns kennenzulernen, also regelmässiger und spontaner zu Treffen- auch im Alltag. Das würde er schöner finden. Er sagt er möchte keine Affäre mit mir, denn dafür müsste er sich nicht auf eine „verheiratete Frau“ mit 2 kleinen Kindern in 300km Entfernung einlassen- das könnte er einfacher haben!

    Das stimmt…er erfüllt die klassischen männlichen Attraktivitätsmerkmale und ich weiß, dass er viele andere junge Frauen haben kann. Andererseits bin ich nicht irgendeine Frau, sondern sehr attraktiv, sinnlich und klug.

    Aber lieber Dr. Konrad, was will dieser Mann? Wie schätzen Sie diesen Kontakt ein und wie soll ich mich verhalten?

    Danke und Liebe Grüße!!!

  2. Keirona sagt:

    Lieber Herr Dr. Konrad,

    ich würde mich freuen, wenn Sie mir (22) Ihre Einschätzung zu meiner momentanen Situation mitteilen würden:
    Und zwar habe ich vor ca. einem Monat einen netten jungen und attraktiven Mann (26) auf einer Party eines Freundes kennen gelernt. Er hat mich auf der Party locker angesprochen und wir haben uns direkt gut verstanden. Da wir beide etwas betrunken waren, wurde allerdings schnell klar, dass wir uns sehr anziehend fanden/finden und so haben wir dann eine halbe Stunde lang rumgeknutscht, bis ich gehen musste (musste früh aufstehen am nächsten Tag). Vorher hatten wir glücklicherweise die Nummern getauscht, was übrigens auch von ihm aus ging.
    Am nächsten Tag hat er sich dann auch direkt kurz gemeldet. Ich habe ihm daraufhin kurz geantwortet. Aber dann kam erstmal nichts. Da ich aber nicht der Aufgeber-Typ bin, dachte ich mir, ich schreibe ihm einfach mal, ob er Lust auf ein Treffen hat. Was ich nach 3 Tagen auch getan habe.
    Zwei Stunden später kam dann die Antwort, dass er das gut finde und mich gerne treffen würde. Das Treffen war super, was er meiner Einschätzung nach auch fand. Wir haben uns 4 Stunden auf dem Weihnachtsmarkt und im Café auf ein Getränk gesehen, bevor ich danach noch eine Freundin, die in seiner Stadt ein Praktikum macht, getroffen habe. Beim Abschied kam er dann wirklich etwas überraschend auf mich zu und hat mich geküsst und meinte, dass wir das auch ruhig schon vorher hätten machen können. Außerdem meinte er beim Treffen, dass er sich freuen würde mich zwischen Weihnachten und Silvester mal wieder zu sehen, wenn ich Lust hätte. Da ich da aufgrund meiner Verwirrtheit nicht so richtig drauf geantwortet habe, habe ich ihm dann nach unserem Treffen geschrieben, dass ich das auch schön fände. Daraufhin er, dass ihn das freut. Dann erstmal keinen Kontakt (1. weil ich beim Treffen gelernt habe, dass er übers Handy nicht soviel schreibt und 2. weil ich ihn etwas zappeln lassen wollte). An Weihnachten kam dann der Weihnachtsgruß von ihm, von mir zurück, und danach seine Frage, wann wir uns denn sehen. Also haben wir die nächsten Tage ausgemacht, dass wir uns in meiner Stadt (sein Vorschlag) sehen werden. Ich hatte auch einen super Plan, er hatte den ganzen Nachmittag und Abend Zeit für mich, wir hatten ein schönes Date mit Eislaufen & lecker Essen und haben uns diesmal auch schon vor dem Abschied geküsst ;-)
    Ab und zu hatte ich das Gefühl, dass er erstmal auftauen muss, aber nach und nach hat auch er einiges von sich preis gegeben. Demnach nehme ich an, dass ihm unser Treffen auch gefallen hat. Beim Abschied bin ich leider etwas eingeknickt und habe vorgeschlagen, dass er ja auch noch auf einen Tee mit hoch kommen kann (ich hatte wirklich nur die Absicht, noch ein bisschen Zeit mit ihm zu verbringen und vielleicht mit ihm im Warmen weiter zu knutschen ;-) mehr hätte ich noch nicht zugelassen!). Habe die Aussage im nächsten Moment dann auch direkt bereut, weil er es wahrscheinlich falsch auffassen würde. Zu meinem Erstaunen, aber auch zu meiner Freude, meinte er, dass das zwar verlockend klingt, es aber schon ziemlich spät sei. Dann habe ich gesagt, dass es besser ist, wenn er fährt. Der Abschiedskuss war super schön, er hat mich allerdings etwas irritiert, da ab und zu seine Hand auf meinen Po runter gerutscht ist :D. Ich bin bis jetzt ziemlich verunsichert, eigentlich hört es sich nicht so an, als ob er nur Sex von mir möchte oder? Dann wäre er ja sicherlich mit hoch gekommen oder? Allerdings sind wir ja von Anfang an in diese physische Schiene geraten. Meinen Sie, das ist total schief gelaufen um noch etwas richtiges daraus werden zu lassen?
    Nun denn, am nächsten Tag war Silvester, 10 Minuten nach Mitternacht kam dann sein Neujahrsgruß. Ich schrieb ihm zurück und habe dann auch einfach das Gefühl gehabt, ihn fragen zu müssen, ob wir uns noch vor seinem Urlaub (er ist am 4. geflogen) sehen werden. Keine Reaktion bis zum Abend des 2. Januars. Das hörte sich dann eher wie ne Ausrede an. Unter anderem schrieb er „Das wäre cool, könnte aber verdammt eng werden. Morgen muss ich wohl nochmal ins Büro…“. Und prompt war ich wieder voll verunsichert. Daraufhin hab ich am nächsten Tag geantwortet, nicht schlimm, er solle alles in Ruhe erledigen. Dass ich sowieso schon verabredet bin für den Tag und ihm einen schönen Urlaub wünsche und bis dann mal. Mein Abschiedsgruß klang beim zweiten Lesen ziemlich hart, aber ich dachte mir, er könne das ja als Herausforderung ansehen, falls er überhaupt richtiges Interesse hat. Ein Tag später dann seine Antwort aus dem Urlaub, wie sein Silvester so war und die Frage wie es bei mir war. Dass das Wetter super sei und die Abschiedsfloskel „Bis bald :)“. Was bedeutet das? Ich habe mir den Kopf zerbrochen darüber :D. Habe noch nicht auf seine Nachricht geantwortet.
    Ich würde ihn wirklich gerne wieder sehen. Allerdings habe ich Angst, die Sache falsch anzugehen. Ziemlich blöd was? Es sind nun zwei einhalb Tage seit seiner Nachricht vergangen und ich frage mich, ob ich ihm antworten soll oder einfach noch bis nach seinem Urlaub (am 10. kommt er wieder) warten soll!? Was würden Sie empfehlen?
    Auch wenn meine Nachricht nun ein halber Roman geworden ist, freue ich mich, wenn Sie mir antworten und mir helfen können.

    Vielen lieben Dank und gut, dass es solche Männer wie Sie gibt, die uns in die Männerwelt einführen ;-)!

    Liebe Grüße,
    Keirona

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Keirona,

      solche langen Nachrichten beantworte ich nur noch sehr kurz – wenn Sie ausführliche Antworten suchen, schauen Sie doch mal in mein „persönliches Coaching“: http://daserstedate.de/persoenliches-coaching

      Zu Ihrer Frage: Ich würde einfach locker so weitermachen und mich ganz normal melden – ohne Psychospielchen oder irgendwas, was die Sache kompliziert machen würde.

      Viele Grüße und gutes Gelingen,

      Ihr Dr. K

  3. Flo sagt:

    Sehr geehrter Herr Konrad,
    ich habe vor ein paar Wochen einen Mann auf einer Party kennengelernt.Wir haben uns gut verstanden und haben uns am
    Ende des Abends auch geküsst.Wir haben dann Nummern ausgetauscht und am nächsten Tag hat er mich gefragt ob ich Lust hätte mich zu treffen.Wir sind ins Kino gegangen und danach hat er mir geschrieben,dass es ihm Spaß gemacht hat mit mir.Am nächsten Tag hat er mir wieder geschrieben ob wir etwas unternehmen wollen.Wir haben uns wieder getroffen und uns gut unterhalten.Nach diesem Treffen haben wir Sex gehabt.Am nächsten Tag habe ich ihm geschrieben,dass ich es schön gefunden habe mit ihm und das ich mich freuen würde wenn wir uns Wiedersehen würden.Er schrieb,dass er das auch gerne würde und spätestens wenn er wieder hier wäre(er wohnt ca.200 km entfernt).Ist aber oft hier,weil seine Familie hier wohnt.Ich hatte ihm an dem
    Tag noch vorgeschlagen,dass wir uns vor seiner Abreise nochmal treffen.Er schrieb dann aber,dass es am nächsten Tag zu knapp wird,weil er früher losfährt.Schlug mir aber vor,dass er mich nochmal besuchen könne.Ich verneinte dies aber,weil ich unterwegs war.Dann schrieb ich nichts mehr und nachdem er Silvester zu erst geschrieben hatte,habe ich einfach mal meinen Mut zusammengenommen und ihm vorgeschlagen,dass ich ihn gerne besuchen würde(das hatte er bei einem Treffen mal vorgeschlagen.Er schrieb daraufhin Ja,gerne. Dann hatten wir keinen Kontakt mehr,dass finde ich überhaupt nicht schlimm,weil das nächste Treffen ja steht und ich mich auch aufgrund meiner Vorgeschichte(ungewollte Geliebte) gar nicht unnötiger Weise an regelmäßigen Kontakt gewöhnen will.Also soweit alles gut.Aber…gestern hat er einer Veranstaltung genau an dem vereinbarten Wochenende zugesagt(Facebook).Das verwirrt mich doch etwas bzw.macht es mich unruhig.Ich will auf gar keinen Fall wieder in so eine Situation geraten wie mit den Mann davor.Deshalb habe ich mir geschworen,dass ich nicht mehr schreiben werde und abwarte was von ihm kommt.Allerdings frage ich mich ob das die richtige Reaktion ist.Es fällt mir ziemlich schwer meine Gedanken als “ richtig“ oder “ falsch“ zu beurteilen.Außerdem bin ich momentan auch ziemlich Misstrauisch und lieber Pessimistisch.Was meinen Sie zu dieser Situation?Ich finde es im übrigen sehr gut,dass Sie sich mit diesem Thema beschädigen und Hilfestellung geben.Danke!

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Flo,

      solche langen Nachrichten beantworte ich nur noch sehr kurz – wenn Sie ausführliche Antworten suchen, schauen Sie doch mal in mein “persönliches Coaching”: http://daserstedate.de/persoenliches-coaching

      Zur Ihrer Frage: Wenn Sie verhindern wollen wieder zur „ungewollten“ Geliebten zu werden – wieso meinen Sie, dass man das verhindert, indem man sich wenig meldet? Verstehe ich nicht.

      Viele Grüße,

      Ihr Dr. K

  4. Daniela sagt:

    Lieber Herr Dr. Konrad,
    danke für Ihren Blog! Ich befinde mich in folgender Situation:
    Ich habe vor 8 Wochen einen Mann im Internet kennen gelernt. Wir haben uns erst gemailt, dann gesmst und uns nach ca 3 Wochen getroffen. Wir haben an dem Abend 5 Stunden miteinander verbracht, waren erst essen und dann bowlen. Er hat mir in der gleichen Nacht noch geschrieben, wir haben Kontakt gehalten (wenn bei ihm die Antwort auch oft länger dauerte, das war von Anfang an so, er hat sich oft dafür entschuldigt) und es war schnell klar, dass wir uns wiedersehen wollen. Einen Termin zu finden war nicht ganz einfach, aber schließlich haben wir es geschafft. Vor 2,5 Wochenhätten wir uns getroffen, er hat an diesem Tag dann wg Krankheit abgesagt. Ich glaube ihm auch, dass er krank war, es war ihm anzuhören. Er war im Gespräch sehr verbindlich, wir haben weiterhin ein Treffen geplant und er hat sogar gesagt, sich eine Kleinigkeit für mich einfallen lassen zu wollen, nachdem ich ihm ein paar meiner Weihnachtskekse versprochen hatte. Seitdem habe ich nichts mehr gehört. (Jetzt 2,5 Wochen) Ich hatte nach drei Tagen eine Sms geschrieben, die aber nur ein kleiner Gruß war. Eine Woche nach der Absage habe ich angerufen, ihn nicht erreicht und auf der Mobilbox nochmal ausgesprochen, dass ich das erste Treffen mit ihm sehr schön fand und ihn gern wiedersehen möchte. Seither sind zehn Tage vergangen und ich habe nichts mehr gehört. Ich möchte ihm jetzt nochmal schreiben, vielleicht kommt ja doch noch etwas? Ein derzeit wichtiger Schauplatz in seinem Leben ist übrigens sein Job: nach Arbeitslosigkeit und Umschulung hat er seit 3 Monaten wieder Arbeit und tut sehr viel dafür. Zudem hat er einen Zweitjob als Trainer (auch erstmalig), der ihm sehr viel Spaß macht.
    Könnte ich ihn mit meiner direkten Ansage verschreckt haben? Muss ich ihn eher schon als nicht mehr interessiert abschreiben? Oder kann ich noch hoffen, sein Interesse wieder anzufachen?
    Vielen Dank für Ihre Antwort und natürlich: frohe Weihnachten!
    Daniela

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Daniela,

      natürlich kann es sein, dass er wegen seiner Arbeit recht wenig Zeit hat – aber wenn ein Mann wirklich an einer Frau interessiert ist, dann findet er auch Zeit für ein Treffen; mindestens aber für viele nette kleine Nachrichten, SMS etc. Wenn das nicht passiert, dann darf man ihn getrost als „nicht interessiert“ ablegen und sich nach einem Typen umsehen, der wirklich interessiert ist.

      Sorry für die schlechten Nachrichten, aber ich denke es ist am besten, wenn man nach vorne blickt und solche Geschichten relativ schnell abhakt. Sie dürfen gerne nach einigen Tagen oder gar Wochen nochmal einen Kontaktversuch starten – es könnte ja sein, dass er wirklich mit der Arbeit beschäftigt ist. Aber starten Sie lieber Ihr Jahr frisch und schauen sich nach besseren Typen um! :-)

      Beste Grüße und viel Glück,

      Ihr Dr. K

  5. Katharina sagt:

    Guten Tag Herr Dr. Konrad,

    ich habe nach 14 Jahren einen Mann wiedergetroffen, der mich damals total toll fand. Wir haben einen wunderschönen Tag zusammen verbracht, sind Boot gefahren, haben viele Gemeinsamkeiten festgestellt, sehr tolle Gespräche geführt, er redete als wären wir ein Paar, sagte Sachen wie: Wenn Du dann am Wochenende arbeitest, dann nehme ich die Kinder… Dann kann ich nächstes Jahr wohl gar nicht mehr wegfahren oder würdest Du mich fahren lassen..? Wenn Du meine Mutter triffst.. Dann erzählen wir später unseren Enkeln, die Oma hat beim ersten Date… So wie reden, brauchen wir nur noch zu heiraten.. Das sind nur einige wenige Sachen die ich hier aufgeführt habe. Zum Abschied meinte er, dass er das Treffen sehr, sehr schön fand und er hofft dass das nächste Treffen nicht wieder in 14 Jahren stattfindet, sondern in 14 Tagen. Mit tanzendem Herzen bin ich nach Hause gefahren. Zu Hause angekommen, kam eine Nachricht ob ich gut nach Hause gekommen sei, worauf ich auch antwortete. Dann war Ruhe und es kam nichts mehr. Nach einigen Tagen habe ich mich dann gemeldet Er antwortete auch gleich, aber es kommt nie etwas von ihm. Zwischendurch warte ich dann mal drei Wochen, aber er meldet sich nie. Vor drei Wochen habe ich ihn mal angerufen und wir haben ein schönes und lustiges Telefonat geführt und seitdem war wieder Ruhe. Zwischendurch meldete er sich tatsächlich einmal von alleine, aber das ist nun auch schon wieder zwei Wochen her.
    Vergangene Woche versuchte ich ihn anzurufen, aber ich konnte ihn nicht erreichen und er rief auch nicht zurück.
    Da stehe ich nun und verstehe die Welt nicht mehr.
    Seit unserem Date sind nun 3 Monate vergangen und es vergeht kein Tag an dem ich nicht an ihn denken kann.
    Was kann ich tun? Kann ich überhaupt was tun?
    Soll ich warten ob er sich tatsächlich von alleine meldet?

    Reden Männer so, ohne es ernst zu meinen?

    Vielen Dank für Ihre Antwort, herzliche Grüße.
    Katharina

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Katharina,

      wie immer ein typische Fall des Nicht-Meldens. Männer reden schon so und meinen es in dieser Situation auch genau so. Nur ändert sich irgendwann die Meinung und man(n) hat die Lust verloren, sich weiterhin zu melden.

      Die einzige Strategie, die hier funktioniert: Ein bisschen Zeit vergehen lassen und sich noch ein- oder zweimal melden. Wenn sich dann nichts getan hat, aufgeben. Abwarten hilft nichts, da von ihm aus der Erfahrung nach kaum was kommen wird.

      Ich drücke die Daumen,

      Ihr Dr. K

  6. Sandra sagt:

    Nun hatten wir unser drittes Date. Er war mir völlig fremd. Sehr distanziert. Per Zufall haben wir eine gemeinsame Kollegin. Sie sagte mir,dass er sehr auf äußerlichkeiten fixiert sei. Sie meinte z.B er möchte grün und nicht grau
    Nun bin ich grau und es fängt ihm an zu gefallen. Also muss er jetzt alles beenden weil er ja grün will.
    Am Ende unseres dritten Dates sagte er, dass er nur Freundschaft möchte.
    Er glaube, dass auch eine Affäre das falsche für uns sei.
    Ich finde diesen Mann so toll (für mich zählen die beiden ersten Dates)
    Was ratet ihr mir?
    Danke

  7. agnes sagt:

    Es wird einfach zu schnell die handynummer vergeben

  8. Sandra sagt:

    Hallo
    Ich habe online einen ganz tollen Mann kennengelernt. Unser drittes Date steht bevor. Leider höre ich in der Zwischenzeit nur etwas wenn ich mich melde.Nach dem ersten Date sagte er mir, dass ich für ihn eher eine Affäre werden könnte. Bis jetzt lief aber noch nichts. Nicht mal ein Kuss. Besteht die Möglichkeit dass er sich doch noch verliebt und nicht nur eine Affäre sucht? Weshalb meldet er sich nicht von sich aus?

  9. Tamara sagt:

    Guten Abend Herr Konrad,

    ich habe nun schon seit fast einem Jahr regelmäßig Kontakt mit einem jungen Mann in meinem Alter. Vor über einer Woche wollten wir uns treffen, doch er musste kurzfristig das bevorstehende Date aus persönlichen Gründen absagen. Den Grund, den er genannt hat, den glaube ich ihm auch. Unser Verhältnis ist eigentlich sehr gut, wir vertrauen uns und verstehen uns super. Bisher haben wir auch mind. 2x in der Woche über alles Mögliche gechattet.

    Nun, seit dem abgesagten Date habe ich mehrmals versucht Kontakt mit ihm über den Chat aufzunehmen, Aber nicht, weil ich sauer, böse oder wütend bin, sondern weil mich die ganze Sache ziemlich traurig macht und irgendwie auch runterzieht.
    Ich weiß nicht was los ist, ob ihm etwas passiert ist. Ich habe ihn dort kontaktiert als er online war und immer freundlich gefragt, wie es ihm geht. Einmal habe ich geschrieben, dass er sich mal wieder melden soll und ob ich etwas falsch gemacht habe. Meine Nachrichten liest er immer einige Stunden später, wenn ich schon im Bet liege.
    Deswegen würde ich einfach gerne mit ihm schreiben, weil ich verdammt große Angst habe, dass der ganze Kontakt abbricht, der mir sehr wichtig ist.

    Telefonieren ist leider nicht so sein Ding und deswegen haben wir das bisher auch nur seeehr selten getan. Ich würde ihn auch nur ungerne anrufen, weil ich den Grund für seine Schweigsamkeit ja gar nicht kenne und am Telefon nicht in Tränen ausbrechen will.

    Was meinen Sie? Was soll ich als nächstes unternehmen? Soll ich warten (das fällt mir schwer). Ich weiß echt nicht mehr was ich noch tun kann, dass er wieder Kontakt mit mir aufnimmt.

    Vielen lieben Dank im Voraus für Ihre Hilfe!
    Tamara

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Tamara,

      den Grund für sein Schweigen lässt sich natürlich höchstens raten – und das tun wir lieber erst gar nicht. Scheinbar hat er einfach keine Lust sich zu melden – und erfahrungsgemäß wird sich das auch nicht ändern.

      Stellen Sie sich mal vor, Sie hätten keine Lust sich bei jemandem zu melden – was könnte so eine Person tun, damit Sie sich melden? Leider so gut wie gar nichts. Irgendwie scheint dieser Typ das Interesse an Ihnen verloren zu haben – und wer weiß, was da noch los ist. Denn „Telefonieren ist nicht sein Ding“??? Das ist schon ganz schön frech! Der Erfahrung nach hat er was zu verbergen.

      Tut mir leid, dass ich Ihnen hier nichts besseres raten kann. Leider ist das ein typischer Fall von „Mann meldet sich nicht mehr“ – was in den meisten Fällen auch so bleiben wird.

      Viele Grüße,

      Ihr Dr. K

  10. Sahira sagt:

    Hallo,
    Ich habe vor 1.5 wochen Jemanden im urlaub kennengelernt.
    Wir haben ab dem ersten Blick miteinander geflirtet. Meine Freundinnen haben auch gesagt, dass man sehrwohl merkt dass er auf mich steht. Wir haben 4 tage miteinander ‚verbracht‘ – d.h. Wir waren zsm auf zwei partys und einen ausflug alle gemeinsam haben wir gemacht, abends am strand getrunken usw. Aber nie ganz alleine. Er hat sehroft meinen blick gesucht, war immer da wo ich auch bin, haben auf der einen party ziemlich ‚heiss‘ miteinander getanzt, er hat auch nur augen fuer mich gehabt, mir komplimente gemacht und und und.. Er hat ofter mal meine Hand genommen, aber ging nie weiter – hat garnicht gewirkt, als ob er nur auf ein bisschen Spass und ne Nacht zsm im Urlaub aus war. Dafuer war er viel zu verhalten und lieb und fixiert, obwohl auf den Partys genug andere Maedels gewesen waeren!
    Ich habe ihm nicht eindeutige Signale gegeben, dass ich total auf ihn stehe – wollte mich ‚interessant‘ halten , aber man hat es aufjedenfall gemerkt..! In jeder Hinsicht auch von seinen Freunden wurden wir immer ein bisschen geneckt mit dingen wie ‚oh sie hat dich erwischt..‘ oder solchen dingen, woraus ich geschlossen haben, dass sie womoeglich schon ueber mich untereinander gesprochen haben.
    Das ging die ganzen Tage so, zwischen uns lag ein richtiges Knistern – er hat mir dann seine mailadresse gegeben, ohne das ich danach gefragt habe und dann haben wir uns verabschiedet.
    Ich habe ihm dann geschrieben und er hat
    Auch gleich geantwortet, dass es sehr schoen war mich kennenzulernen und er hofft dass wir uns mal wieder sehen.
    Saetze wie ‚ich konnte nicht schlafen, weil ich an dich denken musste‘ oder ‚mir geht es gut, wenn ich etwas von dir hoere‘ oder solche Dinge waren auch in den Mails enthalten. Ich habe auch sehr direkt flirtend geantwortet, sowie er. Dass ich interessiert an ihm bin, war also keine Frage – auch wahrend wir uns gesehen haben, nicht.
    Jetzt erhalte ich auf meine mail schon seit einer Woche keine Antwort mehr, er ist wieder zurueck – ich noch im Urlaub. Ich habe es nicht ausgehalten nach paar Tagen und ihm klar und deutlich geschrieben, dass ich staendig an ihn denken muss und zwar denke dass er nicht das gleiche Interesse hat. Dass ich aber neugierig bin und ihm das jetzt einfach sagen muss.
    Darauf habe ich leider auch keine Antwort erhalten bis jetzt (das ist 2 Tage her). Er ist 26, ich 21.
    Ich habe mich denke ich einfach ein bisschen zusehr verliebt und hoffe, dass das nicht bedeutet, dass er kein Interesse hat.. Aber was dann?
    Vielen Dank fuer eine Antwort.

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Sahira,

      das ist wieder einmal ein typisches Männerverhalten – Interesse haben, flirten, nette Dinge sagen oder schreiben und dann … nichts.

      Wer weiß, warum er sich nicht meldet – vielleicht hat ihn zuhause ja sein Alltag eingeholt und er hat kalte Füße bekommen. Die einzige Möglichkeit: Nach ein paar Tagen nochmals eine nette Email schicken und schauen, ob er sich meldet. Wenn nicht, dann auf zum nächsten Mann.

      Bin gespannt, wie das weitergeht!

      Viele Grüße und viel Glück,

      Ihr Dr. K

  11. Meli sagt:

    guten abend,
    das habe ich schon aber leider hat er heute nicht auf meine nachrichten ( zwei an der zahl) reagiert. und ich hab halt angst das er mich als nervig wahrnehmen könnte.

    viele grüße

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Meli,

      lassen Sie ihm einfach ein paar Tage Zeit und probieren Sie es dann noch einmal. Wenn er sich wieder nicht meldet, dann hat er kein Interesse.

      Dr. K

  12. Meli sagt:

    Hallo Herr Dr. Konrad.

    Ich bin leider ein sehr schüchtener Mensch deswegen fällt es mir schwer Menschen kennen zu lernen. Jedoch hab ich in der Beruffschule einen Mann gefunden der mir sehr gefällt. Ich hab es sogar geschafft ihn anzusprechen und seine Nummer bekommen. Nun antwortet er nicht immer und ich hab Angst ihn mit Penetranz zu nerven. Wie soll ich mich verhalten? Ich bin schon ein bisschen in ihn verliebt und würde gern mit ihm ausgehen.

    Mit freundlichen Grüßen

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Meli,

      es ist schonmal super, dass Sie sich getraut haben, diesen Mann anzusprechen. :-)

      Wenn Sie sich mit ihm treffen wollen, dann sagen Sie das doch einfach mal ganz deutlich und sehen, was er zurückschreibt. Ganz locker und easy „Ich geh in den nächsten Tagen zu xyz, hast Du Lust mich zu begleiten?“ Fertig.

      Ich drücke die Daumen,

      Ihr Dr. K

  13. Marleen-Kristin sagt:

    WAS VIELE MÄNNER IMMER WIEDER „ÜBERSEHEN“ ……andere Länder , andere Kulturen .
    Erstmal muss man erwähnen , in sehr vielen Ländern ist die Bevölkerungs-anzahl wesentlich höher als in Deutschland .
    Desweiteren sieht man in anderen Ländern öfter und mehr attraktive Frauen „HERUMLAUFEN“ oder begegnet ihnen , weil es alleine die Lebenskultur , der eigentliche Tages“Ablauf“ und auch der Abend , zulässt .
    Auch das Klima/Wetter spielt eine wesentliche Rolle .
    Wie kann man sich kleiden ….etc.. In sehr vielen Ländern ist Mode Kosmetika ….und alles was dazu gehört wesentlich günstiger als in Deutschland . Auch die Einkommen in vielen anderen Ländern sind nicht die , wie sie „uns“ präsentiert werden . Die „Einkommen“ egal in welcher Form sind weitaus höher . Es spielen so sehr viele Faktoren eine Rolle……
    Und trotzdem sind sehr sehr viele Deutsche Frauen OHNE SCHMINKE WUNDERSCHÖN , OHNE SICH AUFZUSTYLEN , OHNE GLITZER UND GLAMOUR …..VIELE DEUTSCHE FRAUEN KÖNNEN NICHT DAS LEBEN leben , wie IN VIELEN ANDEREN LÄNDERN , WO VIELES WESENTLICH EINFACHER UND UNKOMPLIZIERTER IST , FÜR DIE FRAU . HUT ab VOR DER DEUTSCHEN FRAU . DAS MACHT „UNS“ KEINE UND KEINER SO SCHNELL NACH ! UND TROTZDEM TRAUMHAFT SCHÖN DABEI , JEDEN TAG , JEDE NACHT …..egal bei welchem Wetter!

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Marleen-Kristin,

      vielleicht irre ich mich ja, aber man sollte keine Kommentare schreiben, wenn man unter (beispielsweise) Alkoholeinfluss steht. Ich versuche das auch tunlichst zu vermeiden.

      ;-)

      Dr. K

  14. Marleen-Kristin sagt:

    ALSO DAS THEMA , DAS IRGENDWELHE FRAUEN AUS DEM OSTEN SCHÖNER BESSER ….etc. SEIN SOLLEN , STELLEN „WIR“ MAL GANZ BEISEITE
    DAS WIRD VON DEN MEDIEN KÜNSTLICH HOCHGEPUTSCHT , WIE ALLES ANDERE AUCH .
    DANN HABT „IHR“ NOCH KEINE FRAUEN AUS „UNSEREM“ OSTEN KENNENGELERNT BZW. GESEHEN . MÄNNER EBENFALLS.
    ICH KANN „EUCH“ HUNDERT ZWEIHUNDERT DREIHUNDERT BILDSCHÖNE
    SELBSTBEWUSSTE CHARAKTERSTARKE , DABEI LIEBENSWERTE FRAUEN ZEIGEN , SIE KOMMEN AUS DRESDEN LEIPZIG HALLE POTSDAM ROSTOCK ….UND UMGEBUNG , WO WAHRHAFTIG FRAUEN AUS ANDEREN OSTLÄNDERN , NICHT MITHALTEN KÖNNTEN . AUCH KENNE ICH FRAUEN AUS DEM RAUM STUTTGART HAMBURG UND UMGEBUNG , WO ALLE ATTRIBUTE DIESBEZÜGLICH GEGEBEN SIND .
    ICH KENNE VIELE RUSSINEN UND RUSSEN UND NICHT NUR MENSCHEN AUS RUSSLAND . ES MAG SEIN DAS ES VIELLEICHT EIN PAAR MEHR FRAUEN GIBT , VON DER „ANZAHL“ HER . BLEIBT JA AUCH NICHT AUS BEI CA.130 oder 140 MILLIONEN MENSCHEN . UND GUT EIN DRITTEL ODER AUCH MEHR WIRD NUR DARAUF „GETRIMMT“ GUT AUSZUSEHEN UND AUF ALLES ANDERE , WAS DAZU GEHÖRT . DIE FRAUEN BESCHÄFTIGEN SICH ABER AUCH MIT NICHTS ANDEREM , AUSSER MIT SICH SELBST.
    ICH KENNE AUCH NATÜRLICHE UNKOMPLIZIERTE RUSSISCHE FRAUEN . SIE SIND NICHT ANDERS ALS ANDERE FRAUEN AUCH . EINE SEHR GUTE FREUNDIN VON MIR , IST UNTER IHNEN .
    ICH HABE FRAUEN IN VIELEN UND AUS VIELEN LÄNDERN KENNENGELERNT . IN JEDEM LAND GIBT ES SCHÖNE, ATTRAKTIVE NICHT SO SCHÖNE , BESONDERE , UNSCHÖNE , UNGEPFLEGTE …..etc. FRAUEN UND MÄNNER .
    ICH SELBST BIN AUS „UNSEREM“ OSTEN UND SEHE JEDEN TAG WUNDERSCHÖNE ATEMBERAUBENDE HOCHATTRAKTIVE GUTRIECHENDE GEPFLEGTE FRAUEN UND MÄNNER . EINER , DER MITTLERWEILE SEHR BERÜHMT IST UND GENAU DAS HAT , WORÜBER ICH HIER SCHREIBE IST Z.B. MARTEN L. , DER SÄNGER VON „MARTERIA“
    ER IST „NEBENAN“ GROSSGEWORDEN . ICH KENNE IHN SCHON SEHR LANGE . UND VON DIESER „SORTE“ MENSCH GIBT ES IN „UNSEREM“ OSTEN SEHR SEHR VIELE UND NOCH BESSER AUSSEHENDE FRAUEN .
    DIES ZUM THEMA , IN DEUTSCHLAND GIBT ES KEINE SCHÖNEN FRAUEN ODER NUR WENIGE , ODER WIE AUCH IMMER ……DA HABT IHR „EUCH“ LEIDER VERTAN UND ALLE ANDEREN AUSSAGEN SIND „WEITHERGEHOLT“ ……DANN LERNT UND SEHT IHR IN DEUTSCHLAND LEIDER IMMER DIE FALSCHEN FRAUEN……..ZUR FALSCHEN ZEIT -AM FALSCHEN ORT .
    BY BY MARLEEN-KRISTIN

  15. Andrea sagt:

    Hallo Herr Dr. Konrad!
    Ich würde mich sehr über ihre Meinung zu meiner derzeitigen Situation freuen:
    Ich habe vor ca. 6 Wochen einen Mann über eine Singlebörse kennengelernt. Nachdem wir ziemlich viel und rege miteinander geschrieben haben, bat er mich um ein erstes Date. Dieses war auch sehr schön und wir hatten ca. 3h tolle Gespräche mit viel Lachen und Augenkontakt. Auch sehr viele Gemeinsamkeiten bezüglich unserer Anschauung und den ehemaligen Beziehungen. Er war sehr offen und ehrlich, hat auch gleich gemeint er ist etwas anders und macht nicht immer das, was man von ihm erwartet. Wir sind beide seit 3 Monaten Single, nach 7-jährigen Beziehungen. Ich weiss nicht ob das negativ zu werten ist^^ Nach dem Treffen habe ich mich am zweiten Tag gemeldet und es kam auch gleich eine Antwort. Er meinte es ging ihm am Vortag seelisch nicht so gut und hat aber auch später geschrieben, dass er unser Treffen sehr schön fand. Leider hat er sich danach immer seltener gemeldet und auch immer kürzere Antworten gegeben. Nachdem er dann immer ca. 1-3 Tage brauchte um simple Fragen wie „Wie war deine Woche?“ benötigte, habe ich kurz und knapp gefragt, ob überhaupt noch Interesse bestehe. Sofort kam dann auch gleich eine Antwort, es tue ihm Leid, dass er immer so lange braucht zum Antworten und dass er noch Interesse habe. Aber den Grund dafür wollte er mir nicht mitteilen. Es ist eben auch so, dass er ziemlich viel zu tun hat, aber auch immer sehr aktiv in Whatsapp online ist und anscheinend ja genügend Zeit hat anderen zu schreiben… Naja nach 3 Wochen treffen wir uns in ein paar Tagen wieder. Ich weiss nur absolut nicht, was ich von dem ganzen halten soll. Er hat ein Date abends am Fluss vorgeschlagen, eigentlich ja ziemlich romantisch zu werten. Ich habe aber durch sein komisches Verhalten seit dem ersten Treffen das Gefühl, dass ich ihm irgendwie egal bin und er ja vlt noch andere Mädels am Start hat. Soll ich es beim Treffen ansprechen oder einfach ungezwungen das Date geniessen? Will ihn nicht stressen oder mit unnötigen Fragen unter Druck setzen wenn er einfach so ist. Aber bin es eben gewöhnt, dass Männer sich von selbst regelmässig und oft melden, oder auch nicht 3 Wochen bis zum nächsten Date warten, wenn Interesse besteht.
    Vielen Dank im Voraus!

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Andrea,

      also ich würde auf KEINEN Fall ansprechen, dass Sie sein Verhalten komisch finden. Es ist natürlich ein bisschen komisch – und die Gründe können dafür alles Mögliche sein, weshalb wir auch nicht spekulieren, sondern uns auf das bevorstehende Treffen konzentrieren: Sie sollten dieses Date ganz ungezwungen und glücklich genießen und schauen, wie sich die Sache entwickelt. Wenn Sie zu viele negative Dinge im Kopf haben, wird sich das auch negativ auf das Date auswirken.

      Viel Erfolg,

      Ihr Dr. K

  16. Lia sagt:

    Hallo Dr. Konrad, habe vor 3 Wochen jemanden kennengelernt. Die Treffen gingen von ihm aus. Zwischendurch haben wir nicht geschrieben eigentlich immer nur um das Treffen zu vereinbaren. Danach hatte er jetzt 2 Prüfungen (bis jetzt.) In der Prüfungszeit kamen 2 Sms von ihm (auf die ich auch geantwortet habe). Jetzt ist Funkstille, wäre ich mal an der Reihe oder sollte ich lieber warten. Und wenn ich an der Reihe wäre, wäre es zu viel ein Treffen zu vereinbaren? Danke im voraus und viele Grüße

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Hallo Lia,

      also ich finde die Idee, dass jemand „dran“ ist sich zu melden, nicht sonderlich toll. Wer sich treffen will, soll sich einfach bei der anderen Person melden und ein Treffen ausmachen. So einfach geht das. Also: SIE sind „dran“!

      Viele Grüße,

      Dr. K

  17. susi051114 sagt:

    Hallo Dr. Konrad,

    Ich habe auf einen Festival einen Mann kennen gelernt und ich habe ihn am Anfang eher abgelehnt und ignoriert erst an dem zweiten Tag habe ich mit ihm gesprochen und gemerkt das er so richtig nett ist und ich mir mit ihm mehr vorstellen könnte. Haben auf dem Festival richtig viel Spaß gehabt und haben uns seit dem drei mal getroffen (haben uns schon geküsst und gefummelt). Als wir uns immer geschrieben haben hat er mal angefangen zu schreiben, mal ich. Doch die letzten Tage schreibt er immer weniger, fast garnicht mehr obwohl er mir verdeutlicht und auch gesagt hat das er an mir interessiert ist. Ich weiß nicht ob ich gerade zu hysterisch reagiere oder ob das normal ist wegen Arbeit etc. und wenn er wirklich keine zeit hat kann man sich doch mal 5 min zeit nehmen um zu schreiben ?! Weiß nicht ob ich ihm schreiben soll oder ihn mal ein paar Tage links liegen lassen soll bis ER sich meldet ?! Danke im Vorraus !

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Hallo Susi,

      so eine Situation ist immer schwierig. Statt so viel zu schreiben, würde ich mal ein Treffen vorschlagen. Liegenlassen, abwarten, und sonstige Psychospielchen helfen in diesen Situationen meistens nicht viel.

      Beste Grüße,

      Dr. K

  18. Mike sagt:

    Hallo Dr. Konrad,

    Danke für Ihre Antwort. Ich werde es versuchen!

    Gruß, Mike

  19. Mike sagt:

    Hallo Dr. Konrad,

    ich bin grad mit den Nerven runter und weiß einfach nicht mehr weiter. Über meine besten Freunde hab ich eine wirklich sehr sehr nette Frau kennen gelernt. Sie hat sich vor einiger Zeit von Ihrem Mann getrennt und ist nun alleinerziehend. Wenn wir uns alle paar Wochen mal bei unseren Freunden treffen, verstehen wir uns prima und ich denke, Sie mag mich irgendwie, weil Sie mich ständig anlächelt oder in die Seite stupft oder sonst eher zufällig berührt. Auch freut Sie sich immer riesig, wenn wir uns zufällig begegen. Unsere Unterhaltungen verlaufen auch ganz gut und das ein oder andere Geheimnis haben wir auch schon ausgetauscht. Wir hatten nur leider noch nicht groß die Gelegenheit, alleine was zu unternehmen, da immer irgendwas dazwischen kam, nachdem wir schon etwas ausgemacht hatten. Und das find ich dermaßen Schade, weil ich würde wirklich unheimlich gern mal was mit ihr unternehmen. Ich krieg jedesmal Herzklopfen, wenn ich sie seh – auch wenn sie mir nur mit dem Auto entgegen kommt. Ich möchte aber auf gar keinen Fall zu aufdringlich sein, denn so wirklich gut kennen wir uns noch nicht. Ist es wirklich so einfach und man fragt einfach nach nem Kaffee oder Kinoabend? Kann ich mir nicht vorstellen. Es soll ja nicht direkt nach Date aussehen und ich kann doch nicht einfach Schreiben „hi, wie gehts? ich finds echt schade, dass bisher immer was dazwischen kam, ich hätt so gern mit dir was unternommen. hast mal lust auf’n kaffee?“ – Das wär doch zu einfach und viel zu plump?

    Wenn ich aber dagegen meinen Bekanntenkreis so betrachte, sieht oder sah das ungefähr so aus: „Ich hab da jemanden neuen kennengelernt und wir verstehen uns gut.“ Und zack – nach zwei Wochen heisst’s: „Das ist meine neue Freundin“ oder „Das ist mein neuer Freund“ — ja aber wie zum Geier geht das? Was ist in den zwei Wochen passiert? Irgendwie fehlt mir da komplett der Durchblick. Bei mir liefen die letzten Male so ab: ich lerne jemanden kennen, man versteht sich, geht aus, schreibt sich, trifft sich – das ganze geht dann aber wochenlang manchmal monatelang … und was passiert? Es wird nix. „Du bist nett, mit dir kann man gut reden und viel unternehmen, aber ich bin nun mit dem und dem zusammen“ – „Hoi? Wie wo wann?“ – „Seit ner woche“ … toll … und das sind dann oft diese „ey-ws-geht-tolles-kleid-Typen“ oder das Gegenteil der „von-beruf-sohn-typ“ … Oder es läuft so: ich lerne jemanden kennen, man versteht sich, geht aus, schreibt sich, trifft sich, und ich sag dann nach dem 5. oder 6. Treffen „Du, ich mag Dich, ich würd dich gern öfter treffen“ oder sowas in der Richtung, und das wiederum mal per Gedicht oder mal direkt und was passiert? Richtig – wird nix … „Du, sei mir nicht bös, Du bist nett, mit dir kann man gut reden und viel unternehmen, aber ich bin noch nicht soweit“ und ab da hört und sieht man nix mehr, was oft sehr schade ist. Aber nach zwei weiteren Wochen erfährt man dann, daß sie seit ner Woche nen neuen Freund hat … Ich bin da irgendwie in nem Teufelskreis. Gut, das letzte Mal hab ich selbst die Reißleine gezogen. Da ging das von Ihr aus und los. Aber nach nur zwei Monaten zusammen sein, will ich irgendwie noch nicht heiraten ;-) … Soweit dazu …

    Aber was mach ich nun in diesem konkreten Fall? Wie stell ich das an, dass ich mit Ihr etwas unternehmen kann ohne dass Sie das Gefühl hat ich sei aufdringlich oder so? Ich hab nämlich das Gefühl, dass Sie noch nicht ganz über die Trennung hinweg ist und das obwohl er schon eine neue Frau hat. Und vor allem: da ich den Zeitpunkt angeblich oft falsch wähle – so sagte man mir schon – wann und wie sagt man am Besten: „Ich hab Dich gern, ich würd gern mehr mit Dir zusammen sein“ oder sonst was in der Art? Sagt man das überhaupt noch? Wie gesagt, ich merke sowas selten. Nur möchte ich es diesmal nicht versaubeuteln.

    Danke schon mal für einen Tipp und einen schönen Abend noch.

    Gruß, Mike

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Lieber Mike,

      wieso soll das denn kompliziert sein? Sie dürfen genau so eine Nachricht schreiben, wie Sie vorgeschlagen haben: „Schade, dass es bisher nicht geklappt hat – wird Zeit, dass wir uns mal auf einen Kaffee treffen! Hast Du am Dienstag oder Mittwoch Zeit?“ Fertig.

      Aus den Aussagen der Frauen, die Sie beschreiben, wird klar, dass Sie in Frauenaugen nicht als potenzieller Partner wahrgenommen werden, sondern nur als „der nette Typ, aber nicht mehr“! Den Grund kennen wir: Sie meinen, das wäre alles viel komplizierter als es ist, warten ab, sind zu wenig aktiv usw. Das muss sich grundsätzlich ändern.

      Holen Sie sich mehr Tipps aus meinem Blog, oder üben Sie das mit den Frauen einfach mithilfe meiner Bücher. Am wichtigsten: Werden Sie aktiver! Gleich jetzt, mit einer SMS oder Email an die Frau, von der Sie hier schreiben!

      Viel Glück,

      Ihr Dr. K

  20. phillip sagt:

    Hallo Dr. Konrad,

    Ich habe vor einigen jahren ein Mädchen kennen gelernt weil sie mit einem freund in einer Beziehung war.
    Wir mochten uns auf anhieb jedoch dachten wir beide nicht an mehr…
    Als ich den Kontakt zu meinem freund verlor, verlor ich auch den Kontakt zu ihr…
    Ein jahr später haben wir uns im Internet „wiedergefunden“… wir haben Nummern ausgetauscht und jeden tag geschrieben. Alles lief gut und es bestand schnell gegenseitiges interesse. Nach ein paar wochen lud sie mich dann zu sich ein… der abend war schön und ich küsste sie… sie war zögerlich und lies sich nicht gleich drauf ein aber hat mich auch nicht weggestoßen. Ich habe bei ihr geschlafen und alles war meiner Meinung nach gut… als ich dann wieder gegangen bin wurde sie aber plötzlich distanziert… das ging soweit das der Kontakt erneut abgebrochen is.
    Danach haben wir knapp anderthalb jahre garkeinen Kontakt gehabt…
    Vor ein paar monaten bin ich (ohne Hintergedanken) im die Stadt gezogen in der sie wohnt. Wir haben schon ein paar monaten vor meinem Entschluss dort hin zu ziehen wieder unregelmäßig übers Internet geschrieben aber alles ohne weiter Hintergedanken…
    Seit ich hier wohne ist der Kontakt wieder intensiver geworden… und als wir zu zweit bei mir gesessen und etwas getrunken haben kahmen wir wieder auf das thema mit uns zu sprechen… sie sagte es tut ihr leid wie es damals gelaufen ist… wir unterhielten uns weiter und irgendwann sagte ich das ich sie noch immer leicht interessant finde und sie meinte sogar sie fühlt mir gegenüber schon einen gewissen reiz seit wir uns kennen also auch in der zeit in der sie mit meinem freund zsm war und das war sie immerhin 3 jahree… wir sprachen drüber das wir uns mehr vorstellen könnten meinten abet beide das wir es langsam angehen lassen… danach war sie jeden tag nach der arbeit für ein paar stunden bei mir und in der zeit wo wir uns nicht gesehen haben, haben wir geschrieben… sie sagte sie sieht stark kommen das aus uns mehr wird… aber seit einer woche meldet sie sich kaum noch… wir schreiben zwar aber sie wirkt distanziert, knapp angebunden und antwortet erst nach stunden… wir wollten eigentlich einen dvd abend machen was sie dann aber absagte… ich weis nicht was ich davon halten soll und wie ich mich verhalten und geben soll… soll ich kämpfen ?? Soll ich ihr Freiraum geben ??
    Am nächsten wochenende haben wir ein gemeinsames Wochenende geplant bei dem wir feiern gehen wollen… bis jetzt hat sie nicht abgesagt umd als sie den dvd abend abgesagt hat habe ich sie gefragt ob es trotzdem dabei bleibt worauf sie mit ja geantwortet hat… da ich bei einer montage firma arbeite sehen wir uns bis dahin nicht und ich weis nicht wie ich ihr Interesse halten soll und auch nicht wie ich mich allgemein ihr gegenüber verhalten soll…

    Ich würde mich über jede hilfe sehr freuen… Gruß phillip

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Lieber Phillip,

      Sie sind hier viel zu zögerlich an die Sache gegangen – nicht wochenlang diskutieren, sondern relativ schnell Nägel mit Köpfen machen. „Zeit lassen“ und „Freiraum geben“ sind total schreckliche Strategien, die auch nie funktionieren. Es sei denn man möchte die andere Person dezent loswerden. Das scheint bei Ihnen passiert zu sein: Sie waren so lange passiv, dass diese Frau einfach keine Lust mehr auf diese Art von Beziehung hatte, und von Ihnen aktives Verhalten erwartete, was aber leider nicht gekommen ist.

      Sollte sie noch Zeit mit Ihnen verbringen, dann MÜSSEN Sie bei der nächsten Gelegenheit aktiv werden! Nägel mit Köpfen machen!

      Viele Grüße und gutes Gelingen,

      Ihr Dr. K

  21. Daniela sagt:

    Hallo DR. Konrad

    Es geht um einen Mann (27Jahre) mit dem ich (24Jahre)bereits eine Fernbeziehung vor 3 Jahre hatte, damals hab ich Ihn das letzte Mal gesehen.Weil ER mir gesagt hat das er nicht eine Zukunft mit mir sieht weil uns eben viele Kilometer trennen. Wir hatten 1.5 Jahre kein Kontakt danach hab ich Ihm ein Mal zum Geburtstag gratuliert er hat dann darauf ein Gespräch mit mir aufgebaut es kamen Fragen auf wieso die Liebe auf einmal weg war und das er anscheinend mich in anderen Frauen versucht zu finden etc. dann vor einem halben Jahr hat er intensiv angefangen mir zu schreiben es war so wie früher, er hat mich schon ein paar mal eingeladen in die USA zu kommen und er würde gerne Urlaub mit mir machen, was ich merkwürdig finde da wir uns schon so lange nicht gesehen haben.Vor 1Monat ist er in einen anderen Staat gezogen er hat sich entschuldigt weil er sich 2 Wochen nicht gemeldet hat aber seit dann schwindet sein interesse bisher habe ich immer gewartet das er zuerst schreibt nun Frage ich mich ob es an der Zeit ist das ich mich mal melde???

  22. Lissie sagt:

    Hallo Dr. Konrad,

    ich bräuchte einen Rat! :)
    Ich war vor 2-3 Wochen auf einem Festival zusammen mit einer Freundin, ihrem Freund und seinen Kumpels. Mit dem einen Kumpel hab ich mich recht gut verstanden und er war mir sehr sympathisch. Ich denke das er auch schon Interesse an mir hatte. War immer zuvorkommend und hat auch Komplimente gemacht oder mal meine Nähe gesucht aber nicht zu aufdringlich. Ich bin in solchen Sachen immer schüchtern aber das hat er schnell mitbekommen. Dennoch verstanden wir uns sehr gut! Als das Festival zu Ende war, verabschiedetet wir uns mit einer Umarmung.

    Wir haben keine Nr. ausgetauscht oder sonstiges. Aber ich wusste das er eben bei Facebook ist. Und habe ihm dort geschrieben. Er hat auch geschrieben und mir einen Kuss Smiley von sich aus geschickt und ein “ hab dich lieb “ hinterlassen. Von mir ging das nicht aus und ich war schon geschmeichelt und erwiederte es auch. Dann meinte er, das er sich meldet wenn er von seinem Termin wieder da ist. Es kam nichts. 2-3Tage wartete ich und sprach meine Freundin darauf an, weil sie ihn etwas besser kennt. Sie meinte das er ihr erzählt hat das wir schreiben und sie fand das er sich schon gefreut hat und es schade findet das ich erst einmal in Amerika bin. Einige Tage später fragte sie ihn nochmal was wir so schreiben und da meinte er das er meine Nachricht nicht öffnen kann und mir nicht antworten kann. Somit gab sie mir einfach seine Nr. und ich schrieb ihm. Er antwortete auch! 2 Tage schrieben wir dann meinte er wieder „Ich geh erst einmal duschen und melde mich dann wieder. Okay? :-* hab dich lieb“ Jetzt ist es eine Woche her! Leider kam nichts! Meine Freundin meinte er ist eher etwas Wort kark und noch etwas warten und dann ruhig nochmal schreiben! Mehr als das er nicht antwortet kann ja nicht passieren. Ich selber habe mir auch überlegt ihn einfach darauf anzusprechen ob er vielleicht gar nicht den Kontakt will und wenn es so sei, er mir das ruhig sagen kann. Dann hat meine Grübelei ein Ende! Ob er vielleicht kein Interesse hat oder ich nerve… Wenn ich das locker rüber bringe, wäre das doch okay oder? Und ich habe dann auch über eine Woche gewartet und nicht sofort geschrieben.
    Was ich mich frage ist weshalb er mir von sich aus schreibt das er mich gern hat mit Kuss Smileys und dann sich nicht mehr meldet. Unsere Nachrichten waren nett und nicht irgendwie aufdringlich.
    Vielleicht ist er verunsichert oder weiß nicht was er schreiben soll? Oder er mag wirklich einfach nicht, was meiner Meinung nach seinem Verhalten wiederspricht!

    Ich würde mich sehr über eine Antwort von Ihnen freuen.
    LG Lisa

  23. Karin sagt:

    Hallo Dr. Konrad,
    vielen Dank für Ihre Antwort. Ich denke, ich weiß was ich von meinem Leben will, auf keinem Fall eine anstrengende, komplizierte Partnerschaft. Ich bin jemand der nicht viel Fragt, dies wird oft als Desinteresse interpretiert. Ich bin was Gefühle angeht auch sehr kühl und zurückhalten. Ich habe für alles und jeden Verständnis, ich bedachte Situationen von zwei Seiten.
    Ich fühle mich sehr zu diesem Mann hingezogen und könnte mir auch eine Beziehung vorstellen. Meine Angst ist, dass ich als Übergang diene, bis er die Richtige gefunden hat.
    Danke und beste Grüße
    Karin

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Karin,

      Sie wissen also schon ganz genau, was mit Ihnen los ist. Gefällt es Ihnen denn wirklich, gefühlsmäßig so zurückhaltend zu sein? Wie Sie selbst schreiben, können Sie sich ja vorstellen, dass es Männern nicht gut gefällt, wenn sie so eine unterkühlte Partnerin haben. Zur Partnerschaft gehört auch, dass man sich traut, Gefühle offen zu zeigen und verletzlich zu sein.

      Viele Grüße,

      Dr. K

  24. Karin sagt:

    Hallo Dr. Konrad,
    ich habe letztes Jahr einen Mann kennengelernt, er war erst 6 Wochen von seiner Freundin getrennt. Wir haben uns auf anhieb gut verstanden und habe viele Gemeinsamkeiten. Wir hatten beim ersten Treffen kein klassisches Date, sondern wir haben uns spontan zum Schwimmen getroffen und sein bester Freund war dabei. Wir haben uns dann häufiger getroffen. Er hat mir alle seine Freunde und auch Sohn vorgestellt. Wir hatten uns auf eine etwas lockere Beziehung verständigt. Was für mich auch OK war. Ich wusste zu der Zeit auch nicht genau ob Beziehung oder nicht. Wir haben uns mindestens ein bis zweimal die Woche getroffen und einiges Unternommen. Er wollte sogar, dass ich mit Ihm und seinem Sohn in Urlaub fahre. Dies habe ich abgelehnt und habe ihn auch gefragt, wo das alles hinführt. Er hat sehr oft in „Wir/ Uns“ gesprochen hat und er hat ein die Zukunft geplant. Ich war da immer sehr zurückhalten, er hat oft gesagt auch vor seinem besten Freund, dass er mich nicht verlieren will. Ich habe ihn erneut gefragt, wo das hinführe, er meinte nur er wüsste es selbst nicht. Er will mich nicht verlieren, er schätze mich sehr und er fühlt sich sehr wohl bei mir. Nach fast 5 Monaten habe ich das ganze beendet, da ich gemerkt mich zu verlieben und mein gefühlt war er ist nicht so weit! Er sagte er kann mich verstehen, für ihn ist es noch zu früh. Er hat immer den Kontakt aufrecht gehalten, er hat mindestens einmal die Woche geschrieben, mit Urlaubsgrüße geschickt auch hat er angerufen und wir haben sehr lange telefoniert.
    Vor zwei Monaten hat er wieder angerufen und im laufenden des Gespräches, hat er gesagt, dass er sich mit mir treffen will, ich meinte nur er solle mir sagen wann. Er hat sich weiterhin per SMS gemeldet. Vor drei Wochen hat er wieder angerufen, weil er ein schlechtes Gewissen habe, da er immer noch kein Termin fürs treffen genannt habe. Er hat mir das auch erklärt, durch einige Familienereignisse noch keine Zeit gefunden habe, sich mit mir zu verabreden. Vor ca 2 Woche habe ich das ganze selbst in die Hand genommen und habe ihm Tag und Uhrzeit genannt und er sagte auch zu. Wir haben uns die Tage zufällig getroffen er mit seinen Freunden ich mit meinen, wir haben alle zusammen den Abend gemeinsam verbracht. Ich hatte gas Gefühl, dass er meine nähe suchte auch immer neben mir war. Ein bekannten von ihm sagte noch DU bist die neue Freundin.
    Unser Date rückt nun immer näher, die Nacht habe ich eine SMS erhalten, dass es ihm nicht gut ginge.
    Nun meine Frage was will dieser Mann, Freundschaft, Beziehung?

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Karin,

      es ist natürlich schwer zu sagen, was dieser Mann wirklich von Ihnen will. Aber es sieht so aus, als ob er im Moment einfach sehr verunsichert ist, weil es so lang einfach keine Klarheit zwischen Ihnen beiden gab. Das würde ich einfach langsam versuchen zu vermeiden. D.h.: Werden SIE sich erst einmal darüber klar, was Sie eigentlich wollen – von ihm, von Ihrem Leben usw. Schauen Sie, ob es da Platz für diesen Mann geben kann oder nicht. Mit dem Ergebnis aus diesem Prozess werden Sie sich ganz klar für oder gegen ihn entscheiden können und sich genauso klar ihm gegenüber verhalten. Das wird dazu führen, dass auch er mehr Sicherheit hat, und sich nicht mehr unklar verhalten muss.

      Was meinen Sie dazu? :-)

      Beste Grüße und viel Glück,

      Ihr Dr. K

  25. Cyprine sagt:

    Lieber Herr Dr. Konrad,

    ich weiß einfach nicht, woran ich bei diesem Mann bin und werde fast irre.
    Vor 3,5 Jahren habe ich (24, w) ihn (35) zu Beginn meinen Studiums (Herbst 2010) kennengelernt, er studiert das gleiche wie ich ein Jahr über mir.
    Wir fanden uns auf Anhieb sympathisch, hatten ähnliche Interessen und er gefiel mir sehr. Ich wusste irgendwie vom ersten Augenblick an, dass es der Richtige für mich ist und ich keinen anderen will.
    Wir trafen und ein paar Mal und alles war super, aber er tauchte immer wieder ab und vergaß sogar ausgemachte Treffen und meldete sich nicht mehr.
    Daraufhin war ich sehr wütend auf ihn und vergaß ihn.
    Im April 2012 traf ich ihn zufällig wieder, und lud er mich auf seine WG-Party ein und es wurde ein schöner Abend. Ich übernachtete sogar bei ihm, aber es passierte nix. Am nächsten Tag machte er mir Frühstück, ging mit mir spazieren, kaufte mir ein Eis und bei einem aufkommenden Frühlingssturm mit Hagel legte er mir seine Jacke über den Kopf, um mich zu schützen.
    Es war so romantisch und mir wurde klar, dass ich noch immer Gefühle für ihn habe und ich es noch mal versuchen will, ihn für eine Beziehung zu gewinnen.
    Es folgte ein total romantischer Sommer, wo aber sexuell nichts lief, noch nicht mal ein Kuss. Aber er meinte, dass ich ihm gefalle, dass er mit keiner sich so gut unterhalten könne wie mit mir und dass es „doch eigentlich sehr gut mit uns passt“ und ich übernachtete oft bei ihm.
    Das ging so alles ca. 2 Monate lang, waren regelmäßige Treffen.
    Nach einer weiteren Übernachtung bei ihm, machte er mir romantisch Frühstück im Bett und meinte dann: „Es ist so schön mit dir. Es ist so schön, so eine Pseudo-Beziehung mit dir zu führen.“
    Ich war total geschockt. Ich lächelte, aber eigentlich zerbrach es mir das Herz. Ich fragte ihn, was er mit Pseudo-Beziehung denn meine.
    Er antwortete, das sei wie eine richtige Beziehung, nur mache man nicht alles, was man in einer Beziehung sonst macht.
    Ich dachte, er hätte mich nun schon wieder verarscht, war dann irgendwann so wütend auf ihn, dass ich ihn einfach nur noch vergessen wollte und wir hatten ein Jahr lang keinen Kontakt mehr.
    Ich traf ihn zwischendurch auch noch mal kurz und er meinte, er wolle mich unbedingt mal wieder sehen, rief mich auch an, aber ich ging nicht ans Telefon, weil ich das Spiel nicht noch mal mitmachen wollte.
    Dann meldte ich mich nach über einem Jahr doch wieder bei ihm, wir trafen uns im November und da erzählte er mir, dass er nun wieder (zum 3. Mal) mit seiner 12 Jahre älteren Ex zusammen sei! Sie führen eine Fernbeziehung über 600 km und das wird wohl die nächsten Jahre auch so bleiben. Er fährt angeblich jedes 2. Wochenende zu ihr.
    Es sei aber alles nicht geplant gewesen mit ihr.
    Ich hab ihm dann meine Liebe gestanden und er war total verblüfft und meinte, dann hätten wir die ganze Zeit aneinander vorbeigeredet, er hätte mich auch gerne gewollt, aber wusste angeblich nicht, woran er bei mir ist!
    Ich konnte es gar nicht fassen!
    Er wollte dann auch, dass wir uns regelmäßig sehen (hatte er vorher noch nie so angeboten), aber ich brauchte erst mal Abstand.
    Im Februar hab ich mich dann bei ihm gemeldet und gesagt, dass ich die Situation so nicht ertragen kann und dass ich den Kontakt abbrechen will.
    Auf meine Fragen, ob er mich jemals geliebt hat und ob er seine jetztige Freundin liebe, ist er ausgewichen. Was auch komisch ist, er ist ja wieder mit der Ex zusammen, aber nennt sie immer noch „meine Ex“. Was hat das zu bedeuten?
    Ich hab ihm jedenfalls noch gesagt, dass ich auch deshalb nichts bei ihm konkret versucht habe, weil er immer so distanziert war und ich das Gefühl hatte, er hätte so eine Mauer um sich rum aufgebaut und den wahren Mann dahinter kennt keiner. Darauf hat er nur geschwiegen.
    Mittlerweile ist so viel Zeit vergangen, aber ich denke immer noch jeden Tag an ihn.
    Soll ich mich wieder bei ihm melden?
    Vielleicht ist er ja gar nicht mehr mit der Frau zusammen.
    Was sagen Sie zu meiner Geschichte?

    Ich wäre sehr froh, wenn ich von Ihnen, auch aus der Sicht eines Mannes, dazu eine Meinung hören könnte.

    Liebe Grüße,
    Cyprine

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Cyprine,

      na das sieht doch ganz nach einem Typen aus, der sich gerne eine jüngere und attraktive Geliebte gehalten hat, mit der er keinen Stress hatte und ein paar schöne Stunden verbringen konnte. Da ihm offensichtlich die alte Beziehung wichtiger ist, hat er Sie abgesägt und hält Sie nun auf genügend Distanz, um bei weiteren Schwierigkeiten mit seiner „Ex“ wieder auf Sie zurückgreifen zu können. Etwas anderes sehe ich da nicht.

      An Ihrer Stelle würde ich mich nicht mehr mit diesem Typen abgeben und den Kopf klar kriegen, um sich auf andere Männer zu stürzen, die für eine „ordentliche“ Beziehung (die Sie ja offensichtlich suchen) bereit sind.

      Viel Glück,

      Ihr Dr. K

  26. Ute sagt:

    Hallo Dr. Konrad,
    Ich finde es großartig was sie hier machen. Vielleicht haben sie ja auch für mich einen tipp?!?
    Ich habe vor 2 Wochen einen Mann im Internet kennengelernt. Er ist Single und seit einem halben Jahr getrennt. Wir haben uns mittlerweile zweimal getroffen, viel mehr als knutschen und kuscheln ist nicht gelaufen. Er ist immer der erste der sich nach den Dates gemeldet hat. Wenn ich dann antworte ist erstmal 2-3 Tage Funkstille. Er macht mir Komplimente und will mich definitiv nicht nur und Bett kriegen, da er beim zweiten Date die „Sex-Notbremse“ gezogen hat. Außerdem weiß er dass ich an einer Affäre nicht interessiert bin und etwas festes suche. Mittlerweile sind 4 Tage ohne Kontakt vergangen und ich weiß dass er in den nächsten 2 Wochen Urlaub (teilweise auch in Deutschland) macht. Er hat schon gemeinsame Pläne gemacht für den Sommer und wie schade er es findet dass ich immer länger arbeite als er.
    Soll ich mich jetzt wirklich 2 Wochen nicht melden und einfach hoffen dass er nach seinem Urlaub (mit seinen Kumpels übrigens) immer noch an mich denkt? Ich habe Angst dass die lange zeit ohne Kontakt alles kaputt macht. Ist er überhaupt interessiert oder ist es normal dass er auf meine Nachrichten nicht eingeht und sich erst Tage später meldet?
    Vielen dank und schönes Wochenende!

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Ute,

      ein bisschen seltsam ist es schon, dass sich dieser Mann so selten meldet. Wenn Männer Interesse haben, dann melden sie sich eigentlich oft – meistens sogar viel zu oft. Statt zu warten, dass er sich meldet, sein Sie einfach ganz normal und melden sich, wie Sie das mit allen anderen Leuten auch tun würden – und sehen Sie, wie er sich verhält.

      Viele Grüße,

      Ihr Dr. K

  27. Fussel sagt:

    Sehr geehrter Herr Dr. Jochen Konrad,

    ich kenne diesen Mann von dem ich hier schreiben möchte bereits seit 8 Jahren. Wir waren jeweils in Beziehungen.
    Wenn wir uns sehen ist der Flirtfaktor sehr hoch. Seit 1 Jahre sogar extrem da er erfahren hatte das ich eine eigene Wohnung jetzt habe. Wir sahen uns sehr oft auf Events oder Veranstaltungen da er in unserem Ort sehr bekannt ist und viel organiesiert. Und es knisterte immer lauter so das Freunde das schon vernommen haben. Ich hatte ihm dann zum Namenstag geschrieben um das mal voran zu treiben und er hatte sich sehr gefreut und gemeint lass uns mal einen trinken gehen. Und immer wenn wir uns gesehen haben bei Events hat er noch angemerkt, oh unser Getränk, das müssen wir machen unbeding er meldet sich….Dieses Trinken gehen hat sich dann nochmal 2 Monate hingezogen da er sehr eingespannt ist. Dieser Mann ist in unserem Ort sehr bekannt. Er hat soviele Ämter im Ort (Politiker, Referent…) und obenauf noch selbständiger Unternehmer mit eigenem Geschäft. Und leider noch in seiner Beziehung. Vor 2 Wochen hatten wir es dann mal endlich geschafft uns zu treffen nach einer Sitzung um etwas zu trinken. Er kam zu mir.
    Es ist einiges passiert.:-)Aber es ging nicht von mir aus, da ich glaubte er würde die „Schuld“ des Getränkes einlösen und wieder heim fahren. Aber dann hat er mich geküsst und wie es so ist, wenn etwas so aufgeheizt ist wie bei uns, das es dann rund geht.Das war für mich eh unbegreiflich endlich diesen Mann so nah zu haben. Am nächsten Tag habe ich eine nette Gruß – SMS geschrieben die auch von ihm beantwortet wurde. 2 Tage später kam dann auch was von ihm. Ebenfalls Grüße. Ich sende ebenfalls meist Grüße, da ich keinen Stress verursachen möchte wegen seiner Situation.
    Nur von ihm direkt kamen jetzt nur 2x Grüße, mehr kommt da von mir. Habe auch ein nettes Gedicht geschrieben wo deutlich herauszulesen ist, das ich ihn gerne wieder sehen möchte wenn er die Zeit aufbringt. Durch seine Situation her verstehe ich wenn ein Treffen in größeren Abständen nur möglich ist, da seine meisten Termine am Abend sind. Gerade in der Politik wo er auch stark eingebunden ist hier. Sieht mir manchmal wie eine Flucht von zu Hause aus. Denn dieser Mann schreit bei jedem neuen Amt „HIER“.
    Was ich sagen wollte, immer wenn ich Grüße sende kommt auch etwas retour. Von ihm kaum. Was ich sehr schade finde, aber eine Antwort ist immer drin.

    Letzten Samstag war er sogar bei unserem Wirt, wo er normalerweise nicht hingeht um etwas zu trinken, er tat es aber, denn ich war dort. Als wir uns ansahen war es heftig die Knisterrei. Als ich gehen wollte hat er mich zurück gehalten und mir noch etwas ausgegeben da wir noch quatschen wollten, nur wurde er sehr in Beschlag vom Wirt und Gästen genommen, da er wie gesagt bekannt ist. Später musste er dann los das er sehr früh raus musste. Wie gesagt es stimmt alles, er ist dann wirklich dort wo er sagt das er was machen muss. Keine Ausrede.
    Habe dann nochmal Mittwoch einen lieben Grüß gesandt den er auch beantwortet hatte. Aber immer nur wenn ich schreibe? Schreibfaul? Evtl…
    Jetzt habe ich mir überlegt ich sende mal nix mehr, mal schauen wie lange es dauert ob von ihm etwas kommt. War ja auch so als er meinte er melde sich zu unserem Drink und dann kam 8 Tage später die Anfrage zum Treffen.
    Sollte in 2-3 Wochen nichts passieren, das ich mich melde und hier frage warum man nix mehr hört. Natürlich nett verpackt, denn Stress kann er sicher nicht gebrauchen.

    Auf der einen Seite weiß ich, ich werde mit Sicherheit nur ein Nebengeräusch bleiben, auf der anderen Seite kennt man sich schon so lange….mag sich so lange und man hofft das er überläuft… es ist sehr schwer. Ich werde ihn noch öfter bei Events oder im Ort treffen und möchte dies nicht mit einem blöden Gefühl im Bauch machen nur weil er sich nicht so meldet wie ich es gerne hätte, wann er wieder mal Zeit hat oder das er überhaupt nochmal kommt, oder wenigstens Grüße.

    Ich möchte auf keinen Fall ihm schreiben wie sehr er mir fehlt oder das ich ihn so lieb habe…. denn er ist nicht frei. Und solange er nicht frei ist möchte ich mich nicht aus dem Fenster lehnen. Geht nur nach Hinten los.
    Daher sende ich Grüße, so das er immer wieder mal von mir hört. Nur würde ich jetzt gerne mal sehen ob er von Alleine auch mal schreibt.
    Ist es kindisch? Oder …..

    Vielen Dank für Ihre Hilfe

  28. Olyvia sagt:

    Nachtrag zu meinem Beitrag vom 15.05.: Sache ist geklärt, es wird also keine Rückmeldung mehr benötigt. Danke für’s „zuhören“ ;-)
    Olyvia

  29. Olyvia sagt:

    Hallo Dr. Konrad,
    Vielen Dank damals für Ihre Rückmeldung.
    Ich hatte ihm noch eine Mail geschrieben worauf keine Antwort kam. Für mich war die Sache vergessen (naja, nicht so direkt aber mit der Zeit schon). Da ich noch mit einem anderen schreibe (wo aber nichts ist oder sein wird, einfach so halt) konnte ich sehen, dass er definitiv seit dato nicht mehr online war. Nun siehe da, er ist wieder online und prompt hat er mein Profil angeklickt! Dies habe ich ignoriert. Einen Tag später klickte er erneut auf meinem Profil. Ich dachte nur: was willst du? Daraufhin habe ich ihn gefragt ob er noch wissen würde wer ich wäre. Er: ja natürlich. Dann kam von ihm die Frage wie es mir geht! Ich dachte ich bin im falschen Film! Ich lies meinen Ärger nicht spüren und schrieb freundlich zurück und fragte natürlich auch wie es ihm ginge. Er: wieder besser er hätte Ärger mit seiner Ex wegen dem Kind gehabt! Ich: Sorry, hoffe dass alles geklärt ist. Er: ja, bis jetzt alles gut, mal sehen wie es weiter geht. Ich hatte darauf nicht direkt reagiert weil ich ehrlich gesagt ein wenig durch den Wind war! Ich dachte mir, vielleicht ist er doch nicht so schlecht und aber dennoch hätte er „damals“ ein Lebenszeichen von sich geben können.
    Am Folgetag schrieb ich dass es für alles eine Lösung geben würde und aber auch dass ich, wie schon geschrieben, durch den Wind war.
    Naja, und nun kommt wieder nix von ihm. Ok, habe selbst keine Frage gestellt! Er ist aber wieder öfters online!
    Das doofe an der Sache ist nun, dass er sich wieder langsam in meinem Kopf einbrennt! Wieso taucht er wieder auf und reagiert so? Ich weiß gerade nicht mehr weiter! Soll ich warten bis was von ihm kommt oder soll ich wieder etwas schreiben, aber ehrlich gesagt weiß ich nicht was bzw in welche Richtung.
    Klar würde ich mich gerne nochmal mit ihm treffen wollen, das hatte ich ihm ja bereits geschrieben, nachdem von ihm mehrmals kam, dass er mich gerne wieder sehen möchte. Wir hatten uns ja bereits einmal getroffen. Nur weiß ich nicht ob das jetzt angebracht wäre dies zu schreiben.
    Es tut mir Leid, wenn ich hier ein wenig wirr geschrieben habe, aber bin müde und so fühle ich mich auch gerade!
    Ich bedanke mich schon mal im Voraus
    Mit besten Grüßen
    Olyvia

  30. Petra sagt:

    Sehr geehrter Herr Dr. Konrad,

    ich habe vor 10 Wochen einen Mann kennengelernt, der mich wahnsinnig macht! Ich weiß einfach nicht, woran ich bei ihm bin…. Er ruft mich fast täglich an, wir sehen uns jedes Wochenende ( Samstag o Sonntag) und er lädt mich dann in die teuersten Lokale ein…. Er hat mich vor 3 Wochen seinen besten Freunden vorgestellt, auch schon Geschäftspartner und er sagt immer wieder, dass er mich mag, dass ich toll bin und und und…. ABER: er will mich noch besser kennenlernen, bevor er sich auf eine Beziehung mit mir einlässt! Er habe jetzt zu viele Probleme (Scheidung, wirtschaftliche Entflechtung mit seiner Ex, krankes Kind….) und sei deshalb noch nicht bereit! Ich habe Angst, dass er mich nur warmhält und sich parallel nach anderen Frauen umschaut…. Wir sind uns auch noch nicht „näher“ gekommen…. Er streitet ab, mich nur warm halten zu wollen, sagt, dass er sich doch dann nicht öffentlich, wo sich auch seine Geschäftspartner aufhalten, zeigen würde… Ich bin soooo verunsichert…. Er ist übrigens 52, ich 45….

    Wie schätzen Sie die Situation ein?

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Petra,

      auch in Ihrem Fall sind natürlich alle Konstellationen möglich. Es kann durchaus sein, dass er wirklich vorsichtig und langsam vorgehen will und seinen ganzen „Scheiß“ im Privatleben erst mal lösen möchte, bevor er sich auf eine feste neue Sache einlässt. Andererseits weiß er ja vielleicht auch gar nicht was er will und hält Sie als mögliche Option einfach warm und entscheidet sich später.

      Wer weiß auch wie er seine Scheidung und das mit dem Kind etc. anderen Leuten präsentieren will. Es sieht nämlich auch richtig schlecht aus, wenn ein Mann eine Frau und ein krankes Kind verlässt – egal wer da wirklich Schuld an der Trennung hat. Wenn er viel Geld hat, dann hat er auch einen Ruf zu verlieren.

      Schauen Sie einfach, wie er Sie behandelt und ob er ehrlich wirkt. Wenn Sie Interesse an ihm haben, dann geben Sie ihm ein bisschen mehr Zeit und versuchen, Ihm eine gute Partnerin zu sein. Druck und Stress scheint er im Moment nicht zu brauchen.

      Viele Grüße,

      Ihr Dr. K

  31. Cynthia sagt:

    Morgen, Dr. Konrad!

    Ja, nachdem er mich nicht lässt, dass ich mich von E-mails verabschiede, werde ich auf der Freundschaftsbasis mit ihm bleiben müssen. Jedoch werde ich noch im Sommer die Reise zu ihm antreten. Das habe ich jetzt fest vor!
    Dann wird sich erweisen, ob er wirklich nur ein „Freund“ ist.

    Es beschäftigt mich halt der Gedanke, ob sich durch eine gedankliche freundschaftliche rein elektronische Bindung auch bei einem Mann das Gefühl von Liebe entwickeln kann. Bei mir schließlich, hat es sich so eingestellt.Aber, ich bin auch sehr emotional.

    LG,
    Cynthia

  32. Cynthia sagt:

    Hallo Dr. Konrad,

    Also, ich habe mich mit viel Schmerz überwunden und habe meinem Freund in Australien nun gechrieben, dass ich diese Art von Schriftverkehr nicht mehr wirklich wünsche, sondern wenn, dann eine andere Art von Kommunikation.

    Er reagierte sofort, und war verletzt und schrieb sehr gefühlvoll, wie sehr ihm meine Freundschaft bedeute und wie sehr er meine Mails genießen würde. Es scheint, dass er mich selbst auf Biegen und Brechen hin nicht verlieren will. Das schmeichelt natürlich meiner verliebten Seele, deshalb bleibe ich in dieser Sache sowieso weiterhin „blind“.:-D

    Es wäre jetzt unpassend, ihn auf Skype oder Telefonieren zu drängen, wenn er sich vielleicht wirklich daweil noch so stark auf den E-Mail Verkehr eingestellt hat. Wenn ich bedenke, haben wir schon sehr viel an Gedanken miteinander geteilt, und der Gedankenverkehr hat sich tatsächlich weiterentwickelt. Was meinen Sie? Soll ich vielleicht doch noch Geduld zeigen?

    Freundlichst auf Ihre werte Antwort hoffend,

    Cynthia

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Cynthia,

      also ich würde die Sache langsam beenden – er hat ja bisher wenig Interesse an „mehr“ gezeigt, und will Sie höchstens aus freundschaftlichen Gründen behalten. Wenn Ihnen das genug ist und Sie mit dieser Art der Beziehung zu ihm zufrieden sind, dann halten Sie doch den Kontakt. Ansonsten würde ich an Ihrer Stelle meine Energie in einen Mann investieren, der auch wirklich interessiert zu sein scheint.

      Mit besten Grüßen,

      Ihr Dr. K

  33. Cynthia sagt:

    Hallo Dr. Konrad,

    Ich möchte ihm nun schreiben, dass ich dieses ewige hin-und herschreiben leid bin, und dies für zu oberflächlich halte. Aber, ich habe wie gesagt Angst, ihn ganz zu verlieren. Diesmal aber muss mir die Angst egal sein!

    Cynthia

  34. Dina sagt:

    Sehr geehrter Herr Dr. Konrad!

    Danke für Ihren werten Rat!
    Es ist schwierig, ihm Skype oder ähnliches vorzuschlagen. Ja, ich mag ihn sehr. Aber er verhält sich weniger so zu mir. Die letzten Tage hatte er mir garnicht mehr geschrieben. Als ich ihn daraufhin fragte, lobte er zwar unsere gemeinsame Konversation, meinte aber :“ sometimes I get out of rythm..!“ Was soll ich davon halten? Ich war sehr traurig nach diesen Worten, auch wenn die übrigen Worte sehr wohlgemeint klangen. Ist es etwa zu früh, Gefühle hier anzusetzen?
    Grüße von Dina

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Dina,

      natürlich ist seine Antwort ein bisschen seltsam – mir klingt das nach halbinteressiertem Abwimmeln. Wie immer gilt: Wenn er sich nicht von selbst relativ viel meldet, dann hat er – noch – kein sonderlich großes Interesse. Überlegen Sie einfach, wie Sie für ihn als Frau attraktiver wirken könnten, so dass er von sich aus mehr Interesse zeigt. :-)

      Viele Grüße,
      Ihr Dr. K

  35. Roxy sagt:

    Lieber Dr. Konrad,

    ich habe vor ein paar Tagen einen Mann kennen gelernt, das war eine Art Stammtisch für berufliche Kollegen. Ich war zum ersten Mal dabei und mir gefiel er von Anfang an. Er flirtete zwar nicht mit mir, aber er schaute mir fest in die Augen wenn er was erzählte, eigentlich weiß ich gar nicht mehr was er so gesagt hat. Er war einige Zeit im Ausland. Ich möchte ihn gerne näher kennenlernen weil ich ihn interessant finde, aber ich weiß nur wo er arbeitet, habe keine privaten Daten. Darf ich ihn dort anrufen mit dem Aufhänger dass ich gern ein paar Reisetipps hätte so als Fortsetzung des Gesprächs oder ist es immer noch ein no-go wenn sich die Frau zuerst meldet und dann noch so offensiv? Zum Abschied sagte er noch sowas wie: wir sehen uns noch, oder? Gemeint war wahrscheinlich das nächste Stammtischtreffen, aber wann das sein wird weiß man nicht, das kann Monate dauern. Ich möchte nicht so lange warten. Ich habe eine kleine Tochter das hat er mitbekommen aber ich glaube nicht dass er weiß daß ich Single bin. Oder haben Sie eine bessere Idee wie ich ihn auf mich
    aufmerksam machen kann?

    Liebe Grüße

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Roxy,

      es ist gar kein Problem, wenn Sie hier selbst Kontakt aufnehmen. Einfach probieren und schauen, ob seinerseits Interesse besteht. „Hab mich am Stammtisch sehr gut mit Dir unterhalten und würde mich freuen, wenn wir das bald fortsetzen würden. Kaffee diese Woche?“ Fertig.

      Gutes Gelingen,
      Ihr Dr. K

  36. Dina sagt:

    Sehr geehrter Herr Dr. Konrad,

    Ich schreibe mich seit vielen Monaten mit einem Briten, den ich auf einer Single-Plattform kennengelernt habe. Wir schreiben bislang nur E-Mails aneinander. Ich glaube, er strebt nur eine Freunschaftsbasis an, denn nach mehr sieht es eher nicht aus. Er schreibt regelmäßig, so in Abständen von 4-5 Tagen.

    Ich appelliere an Ihre werte Einschätzung als Beziehungs-Coach:
    Besteht die Gefahr, dass er die Lust an dieser Art von Brieffreundschaft verliert, wenn ich mir nicht etwas neues einfallen lasse?
    In seiner letzten E-Mail schrieb er gleich zu Beginn: „I hadn’t much on my mind to tell..“ Soviel wie:“Ich habe diesmal nicht viel zu sagen..“
    Ich traue mich nicht, über mehr Gefühle zu sprechen, wenn ich nicht über seine Bescheid weiß. Ich hätte da vielzuviel Angst, ihn auch als
    Brieffreund zu verlieren.
    Mein größter Wunsch wäre es, wenn wir uns in Zukunft einmal treffen könnten.

    Danke im voraus für Ihren werten Rat!

    Grüße von Dina

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Dina,

      wenn Sie diesen Mann mögen, dann hilft es nicht, Ihre Gefühle zu verbergen und einfach „interessantere“ Emails zu schreiben. Sie müssen hier aktiver werden und ihm Ihr Interesse signalisieren. Wieso haben Sie noch nicht telefoniert oder geskypt? Es wird Zeit! So eine Sache einfach so dahinplätschern zu lassen, und zu hoffen, dass ER aktiv wird, funktioniert (offensichtlich) nicht. Nächster Schritt: Telefon. Der Schritt danach: Persönlich treffen. Die Briten sind ja nicht einmal zwei Stunden von uns entfernt! ;-)

      Ich drücke die Daumen,

      Ihr Dr. K

  37. Cynthia sagt:

    Hallo Dr. Konrad!

    Vielen Dank, dass Sie sich so nett Zeit für eine Antwort genommen haben!

    Anfangs war es ja so, dass er in seinem Dating-Profil stehen hatte, dass er getrennt sei und nur Brieffreundschaft suchte. Durch die Art, wie er dann in unserem weiteren E-Mail Kontakt über seine „Ex-Frau“ schrieb hatte ich fälschlicherweise geschlossen, dass er inzwischen von ihr geschieden wäre. Nun hat durch Zufall in einer Mail erwähnt, dass er zwar noch verheiratet ist, jedoch von ihr getrennt lebt, und er behauptet sie sei eine Autokratin und deshalb könne er sich ein Leben mit ihr nicht mehr vorstellen. Wir sind uns noch nicht nahe genug, als dass ich ihm bezüglich seiner Trennung, ob er diese wirklich endgültig durchziehen will, Fragen stellen könnte. Und das würde ich in dieser Zeit jetzt auch nicht tun. Aber es scheint schon so zu klingen, dass er emotional völlig mit ihr abgeschlossen hat. Vorallem, weil er mir dies erzählt, ohne mich dabei im Visier zu haben, und ohne mir etwas vormachen zu müssen.

    Ich denke, er sucht in den Brieffreundschaften mit Frauen einen Ausgleich zur fehlenden Wärme, die er von seiner Frau bekommen sollte und mit ihr nicht gefunden hat.

    Jedoch habe ich jedesmal das Gefühl, wenn ich eine E-mail von ihm lese, dass ich ihm viel bedeute, denn er schreibt unheimlich nett. In letzter Zeit jetzt auch öfter.

    Wo, denken Sie, kann auf Dauer so eine Brieffreundschaft hinführen? Vorallem, wenn ich immer die starke Hoffnung auf „mehr“ im Hinterkopf habe, und ich diese nicht abstellen kann.
    Liebe Grüße, und Ihnen eine sonnige Woche!
    Cynthia

  38. Kerstin sagt:

    Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass dieser Mann 13 Jahre jünger ist, ihn das aber angeblich zu Beginn nicht störte.
    Kerstin

  39. Cynthia sagt:

    Sehr geehrter Herr Dr. Konrad,

    Vielen Dank für Ihre Antwort. Dennoch hätte ich gerne gewusst, sagt die Häufigkeit der Mails prinzipiell etwas über das Interesse eines Mannes aus, oder eher die Qualität?
    Wir schreiben uns schon ein Jahr, sollte er da nicht bereits Neugierde entwickeln wie mittels Skype oder anderes?
    Bis dato philosophiert er sehr gerne mit mir.
    MfG,
    Cynthia

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Cynthia,

      es ist schwer über die Häufigkeit oder „Qualität“ der Emails auf das Interesse eines Mannes zu spekulieren. Er schreibt, also hat er offensichtlich Interesse. Wie stark dies ist, lässt sich erst bei einem Treffen erkennen.

      Ein ganzes Jahr ohne Treffen ist natürlich ein bisschen seltsam.

      Viele Grüße,
      Ihr Dr. K

  40. Kerstin sagt:

    Hallo Herr Dr. Konrad,

    vor einigen Wochen habe ich einen Mann über ein Interentforum kennengelernt. Er hat mich gefunden, viel und liebevoll geschrieben, es folgten Telefonate, Kennenlernen und hunderte SMS. Dann verbrachten wir die erste Nacht miteinander, die uns beide fassungslos gemacht hat: innig, nah, leidenschaftlich und urvertraut. Danach rief er an und meinte, dass es ihn überwältigt habe, dass ihm die Worte fehlen, dass er möchte, dass wir auf diesem gemeinsamen Erlebnis aufbauen und er sich schon jetzt darauf freue. Ich wusste, dass er eine Woche lang beruflich weg sein wird, habe fast täglich liebevolle SMS bekommen und am Ende dieser Woche war es aus. Kein Lebenszeichen mehr. Das ist nun zehn Tage her. Da das letzte und einfach nur nette SMS von mir kam, werde ich ihn nicht kontaktieren.
    Ok, offensichtlich weiß er nun nicht, was er tun soll.
    Mir wäre natürlich leichter, wenn ich wüsste, wie lange eine so radikale Phase dauern kann. Was ist Ihre Erfahrung?

    Vielen Dank! Kerstin

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Kerstin,

      also ich denke nicht, dass er da eine „radikale Phase“ hat und irgendwie Zeit für irgendwas braucht. Entweder hat er das Interesse verloren und/oder eine andere Frau kennengelernt, oder wollte Sie einfach testen und sehen, ob Sie sich bei ihm melden.

      Ich finde es auch ein bisschen seltsam, dass Sie eine SMS schreiben und dann plötzlich aufhören, wenn von ihm nichts zurück kommt. Vielleicht meint er ja auch, dass SIE plötzlich das Interesse verloren haben und meldet sich nicht, weil er aufgegeben hat.

      TROTZDEM: Schweigen hilft überhaupt nicht. Wenn Sie Interesse an ihm haben, dann sollten Sie sich melden und fragen, was da los ist.

      Ich drücke die Daumen, dass sich die Sache noch zum Guten wendet!

      Alles Gute,

      Ihr Dr. K

  41. Cynthia sagt:

    Sehr geehrter Herr Dr. konrad,

    Also es scheint doch so, dass der Typ netter schreibt und auch mehr von sich und seinem Leben erzählt.
    Ich würde nun gerne wissen: sagt die Häufigkeit der Briefe etwas über das Interesse eines Mannes aus? Er lässt in der Regel so 4-5 Tage vergehen. Wenn er viel zu tun hat, kann es schon auch eine Woche werden. Seine Mails sind aber länger geworden, ich habe bemerkt dass er darauf wert legt. Wenn er anfängt mehr zu empfinden, müsste der Abstnd zwischen seinen Mails geringer werden, oder ist die Qualität seines Schreibens eher aussclaggebend? Ist es so, dass verliebte Männer eher in Gedanken hegen und später zur Feder greifen? Er hat öfter in seinen Mails erwähnt, dass er dann gerne schreibt, wenn sein Geist zur Ruhe kommt – nach einer stressreichen Zeit Tag z.B.

    MfG,
    Cynthia

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Cynthia,

      hier über seine Gründe und Denkweise zu spekulieren ist wirklich sehr schwierig. Gut ist, dass er sich noch meldet und nicht plötzlich verschwindet – alles andere wäre reine Spekulation.

      Haben Sie einfach Spaß mit ihm und der Kommunikation und schauen Sie wie Sie da weiterkommen können.

      Viel Glück,
      Ihr Dr. K

  42. Carrie sagt:

    Hallo Dr. Konrad,

    ich habe im Oktober letzen Jahres (!) einen netten Mann im Internet kennen gelernt. Wir schreiben uns leider sehr unregelmässig, anfangs fast täglich. Bisher ist es aber noch zu keinem Treffen gekommen. Die Mails die ich von ihm bekomme, sind jedoch sehr ausführlich und sehr liebevoll. Mittlerweile ist es so dass er meine Mail erst nach 3-4 Tagen liest. Ok, er hat z. Zt. viele private Probleme, aber falls Interesse bestehen würde, müsste es ihn doch eigentlich interessieren, oder? Dazu muss ich sagen dass er mir so schreibt als ob wir bereits eine Beziehung hätten. (Mein Schatz usw.) Ich blicke bei ihm einfach nicht durch. Er hat mir zwar mitgeteilt dass er es langsam angehen möchte und auch schon enttäuscht wurde, aber ich habe das Gefühl das er mich entweder hin halten will oder er aber mit mir spielt. Ich habe ihn auch schon konkret darauf angesprochen ob er eine andere am Start hat, und falls das der Fall ist, er es mir sagen kann. Das hat er aber vehement abgelehnt und mir versichert das er mir, falls das so wäre, dies mitteilen würde. Er möchte nicht mal meine Tel-Nr.!! Was kann das nur bedeuten?

    Vielen Dank für Ihren Rat vorab!

    VG, Carrie

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Carrie,

      das ist mal wieder ein typischer Fall – also sein Sie nicht beunruhigt, denn solche Männer gibt es -leider- ziemlich oft.

      Leider habe ich KEINE Ahnung, was solche Typen zu so einem Verhalten bringt, aber das ist doch ein bisschen psycho, nicht wahr: „Mein Schatz“ – wie kommt er drauf solchen Mist zu schreiben? Vor allem, wenn er dafür keine Beweise in der Realität erhalten hat. Und sich dann nicht treffen wollen und nicht einmal anrufen wollen? Das ist schon seltsam.

      Überlegen Sie genau, ob Sie sich mit so einem Psycho abgeben wollen, oder vielleicht nicht doch einen „normaleren“ Typen im Leben brauchen. ;-)

      Viele Grüße,

      Ihr Dr. K

  43. Olyvia sagt:

    Hallo Dr. Konrad, ich habe folgendes Anliegen. Anfang Februar habe ich einen Mann im Chat kennengelernt. Wir haben anfangs immer mal sporadisch geschrieben bis wir später täglich geschrieben haben. Es waren aber immer nur vereinzelte Mails welche wir geschrieben haben, sprich wir haben uns nie länger im chat unterhalten. Wir haben auch noch Bilder per Mail ausgetauscht, alles toll. So, vor ca. 2 Wochen haben wir uns dann auf einer Party verabredet und wir haben ein paar schöne Stunden verbracht und nein, wir sind nicht im Bett gelandet oder sonstiges, wir haben uns lediglich bei der Verabschiedung umarmt und gegenseitig gesagt, dass wir froh sind uns mal persönlich kennengelernt zu haben. Wir haben uns an dem Abend über alles mögliche unterhalten und auch über viele private Dinge. Am nächsten Tag hat er mir eine Mail geschrieben und mir mitgeteilt, dass es ein schöner Abend war und dass er mich gerne in einem ruhigeren Rahmen wieder treffen möchte. Dieses erwiderte ich, da ich ihn auch als sehr angenehm empfand und wollte auf jeden Fall mehr über ihn erfahren. Die Tage nach dem Treffen, haben wir immer ein wenig hin und her geschrieben. Da seinerseits kein Zeichen kam, ein Treffen zu vereinbaren, fragte ich ihn einfach ob er es ernst meinte, mich nochmal treffen zu wollen. Dies bejahte er und das mehrmals. Der letzte Kontakt war Ende letzter Woche. Seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört oder gesehen. Da ich nichts mehr von ihm gehört hatte, schrieb ich ihm vor ein paar Tagen eine mail, um zu hören wie es ihm so geht. Diese Mail hat er bis dato noch nicht gelesen, er war auch nicht mehr online. Ja und jetzt weiß ich nicht so Recht wo ich dran bin und wie ich mich verhalten soll. Auf der einen Seite, denke ich es könnte was passiert sein oder er hat einfach nur zu viel Stress. Oder hat er einfach nur kein Interesse mehr? Ich glaube, ich steigere mich da zu sehr rein, oder? Aber ich weiss nicht wie ich das ganze deuten soll ? Beste Grüße Olyvia

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Olyvia,

      ja, es schaut so aus, als hätte er das Interesse verloren. Sie müssen sich da gar nicht viele Gedanken machen: Schreiben Sie einfach noch einmal, um zu sehen, ob er noch Interesse hat – wenn DANN nichts mehr kommt, dürfen Sie gerne aufgeben und sich einen neuen Typen suchen.

      Da solche Geschichten täglich TAUSENDEN Frauen passieren, müssen Sie sich auch keine Sorgen machen, ob ihm etwas passiert ist oder nicht – die Wahrscheinlichkeit dafür ist äußerst gering.

      Sorry, dass ich Ihnen hier nichts positives schreiben kann,

      viele Grüße,

      Ihr Dr. K

  44. Cynthia sagt:

    Hallo Dr. Konrad,

    danke für die Mühe, mir zu antworten! Das ist ausgesprochen nett! Es ist ja so, dass er ein paar Fotos von mir hat, allerdings nur Profilfotos. Aus seinen Schreiben ist herauszulesen, dass er seine Frau nicht völlig überwunden hat. Wäre es eine Möglichkeit, ihn zu Skype oder Videotelefonie zu motivieren. Und könnte er dann ein neues Bild von mir bekommen, und sich gedanklich mehr auf mich festlegen? Warum schreibt ermir überhaupt regelmässig? Gibt es wirklich Männer, die eine reine Freundschaft mit einer Frau geniessen? Kann sich trotzdem Liebe daraus entwickeln? Einmal hat er erwähnt, dass sich jede Freunschaft mit der Zeit enwickelt. Wenn Gefühle erwähnt werden, zieht er sich zurübck. Könnte er beziehungsgeschädigt sein, und gibt es trotzdem auch dann noch Hoffnung? Etwa durch wachsen des gegenseitigen Vertrauens?

    Beste Grüsse,
    Cynthia

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Cynthia,

      Sie haben hier ziemlich oft „könnte“ geschrieben – daran sollten Sie sich ein bisschen orientieren: Alles KÖNNTE schon möglich sein, da aber eine Wahrscheinlichkeit zuzuweisen oder stimmende Aussagen oder Analysen zu treffen ist schon recht schwer.

      Wenn Sie an ihm so stark interessiert sind, dann bleiben Sie einfach an der Sache dran, bis er Ihnen klar signalisiert, dass er wirklich kein Interesse hat.

      Viele Grüße,
      Ihr Dr. K

  45. Cynthia sagt:

    Hallo Dr. Konrad!

    Vielen Dank für Ihre prompte Antwort! Es ist bemerkenswert, dass Sie auch Zeit finden, hier den Hilfesuchenden zu schreiben!

    Es wäre nett, wenn Sie mir nun zusätzlich verraten, wie ich mich in den nâchsten Monaten in Bezug auf den E-Mail Verkehr mit ihm verhalten soll. Es gibt Experten, die meinen,eine Frau mache sich interessanter, wenn sie sich rar mache, also nicht sofort antworte bzw. sogar manche mails unbeantwrtet ließe bis er einmal nachharken muss. So würde sein Eroberungsdrang geweckt. Außerdem solle sie immer geheimnisvoll bleiben und nicht zuviel von sich preisgeben. Wie aber kann er mich dann besser kennenlernen?
    Er beantwortet öfter meine Fragen nicht, sondern schreibt nur zu den Themen, zu denen er Lust hat. Ist das einigermaßen normal?Außer, wenn es von meiner Seite sehr wichtige Fragen sind.dann steht er mir schnell mit Rat und Tat zur Seite. Ich will ihn nicht damitkonfrontieren, da ich nicht will, dass er unsere Korrespondenz als eine Pflichterfüllung empfindet.
    Ich habe ihm einmal eine Süßigkeit geschickt, da hat er sich so gefreut, dass er einwenig geflirtet hat. Wenn ich Flirtandeutungen mache, ignoriert er sie. Kann es sein, dass er sie trotzdem gerne liest, oder würde er sie auf jeden Fall erwiedern, wenn er sie wollte?
    Soll ich am Bestenmöglichst wrnig riskieren und alles auf einer Brieffreundschaftebene halten, bis wir uns persönlich begegnen?

    MbG,
    Cynthia

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Cynthia,

      also es sieht ja wirklich so aus, als hätte dieser Typ nicht sonderlich viel Interesse an Ihnen. Das scheint doch sehr lau unnd lustlos zu sein, was er so zurückschreibt. Da diese Strategie mit schreiben etc. nicht funktioniert sollten Sie wirklich die Sache einfach aufrecht halten, bis Sie ihn sehen können, um dann vor Ort eine neue Strategie zu fahren.

      Ich drücke natürlich alle Daumen,

      Ihr Dr. K

  46. Brima sagt:

    Vor 4 Wochen hatte ich eine 24 Jährige Frau online kennengelernt. Am Anfang haben wir mehrfach über E-Mails kommuniziert. Nach eine Woche fragte ich nach ihre Nummer und ich bekam sie auch. Ich machte nach 3 Tagen den ersten Schritt und rief sie an. Ab den Tag haben wir fast jeden Tag stunden lang telefoniert. Nach eine Weile einigen wir uns auf ein Date. Ich bin zu ihr gefahren, da sie etwas weit weg von mir wohnt. Während das Treffen, fragte sie, ob ich vielleicht lust hätte mit ihr nach hause zufahren? Ich war überrascht und stimmte zu. Wir haben bei ihr zusammen gekocht, gegessen wein getrunken, nett unterhalten und DVDs angeschaut. Der Abend war wirklich schön. Ich könnte nicht mehr nach Hause fahre, weil ich den Zug verpasst hatte. Also, habe ich bei ihr übernachtet. Wir machten uns während der Film auf die Couch gemütlich und haben auch gekuschelt. Als ich wieder daheim kam, rief ich sie an um zusagen, das ich gut nach hause gekommen bin, jedoch bekomme ich keine Antwort mehr von ihr seit 2 Tagen. Jetzt mache ich mir Gedanken, warum sie nicht auf meine e-mail und Telefonat reagiert. Gibt da irgendein Tipp was ich tun kann?

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Lieber Brima,

      das ist auch eine ganz typische Geschichte – es sieht alles ganz in Ordnung aus, aber plötzlich meldet sich eine Frau nicht mehr. In solchen Fällen hilft es meistens nicht, viel anzurufen oder zu viel zu schreiben. Ich würde hier einige Tage oder sogar Wochen warten und mich dann einfach ganz locker nochmal melden. Wer weiß, was da mit der anderen Person los ist und wieso sie sich nicht mehr gemeldet hat. Normalerweise passiert hier nichts mehr, was natürlich sehr schade ist. Aber es schadet auf keinen Fall, es nach einiger Zeit nochmal zu versuchen.

      Viel Glück noch bei dieser Geschichte,

      Ihr Dr. K

  47. Cynthia sagt:

    Hallo!

    Ich war in einem Dating Forum und habe einen Australier angeschrieben und mich total in seine Worte und Fotos verliebt. Er will jedoch nur Freundschaft. Allerdings ist er auch von mir einwenig abhängig geworden. Zu Weihnachten hat er mir mindestens alle 2 Tage geschrieben. Zur Zeit lässt er wieder größere Abstände. Das werde ich dann auch tun, damit er eine stärkere Sehnsucht zu mir entwickelt. Manchmal deutet er seine schwierige Beziehung an, die er hinter sich hat. Er ist sehr beziehungsgestört. Gibt es Hoffnung, dass eine gemeinsame Liebe sich online entwickeln kann? Wenn ich in ein paar Monaten plane zu Freunden nach Australien zu reisen, und ihn dort anschreibe und ihn ganz ungezwungen auf einen Kaffee treffen möchte, wird das dann ein großer Schock für ihn, oder wird er mir mit größerer Wahrscheinlichkeit diesen Gefallen tun, und mich wenigstens einmal dort treffen? Wenn er das schafft, bin ich in bezug auf alles weitere zuversichtlich, da ich über viel Ausstrahlung verfüge, und das gepaart mit der Liebe, die ich für ihn entwickelt habe, müsste eher eine positive Wirkung auf ihn hinterlassen.
    Können sich durch interessante mails die Gedanken zueinander verstärken, und kann ich dadurch seine Liebe erwirken? Wir beide philosophieren gerne, und das ist doch bereits eine tolle Gemeinsamkeit. Vielen Dank im voraus hier für netten und nützlichen Rat!
    Mit besten Grüßen
    Cynthia Shafersand

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Cynthia,

      Sie haben da also einen Mann in Australien kennengelernt, der nur freundschaftliches Interesse an Ihnen hat und sich weniger bei Ihnen meldet. Da Sie sowieso nach Australien fliegen werden, wollen Sie ihn trotzdem treffen und meinen, dass er Sie nur sehen muss, damit er sich unsterblich in Sie verliebt? ;-)

      Natürlich kann sowas funktionieren – und natürlich kann man durch gute Kommunikation online jemanden besser kennenlernen. Ich weiß auch gar nicht, was ich Ihnen noch raten soll – machen Sie einfach so weiter und schauen Sie, ob er Sie treffen möchte. Falls nicht, dann genießen Sie mal Ihre Zeit in Australien – denn da gibt es neben vielen anderen attraktiven Männern noch viel zu tun und zu sehen. :-)

      Viel Glück,
      Ihr Dr. K

  48. Martha sagt:

    Danke für die Antwort :-)

    Mittlerweile ist wieder sehr viel Zeit vergangen und sehr viel passiert.
    Er zeigt mir immer mehr, das er Gefühle für mich hat. Er meldet sich nun immer von sich aus und schreibt auch hin und wieder,wenn er zuhause ist.
    Er hatte sich am 11.12. von ihr getrennt, sie leben aber noch zusammen,da er so schnell wegen seiner Tochter nicht ausziehen möchte. Ganz ehrlich? Ich glaube nicht das sie immer noch getrennt sind, er hatte sich an den Tag wirklich von ihr getrennt, da wir uns danach direkt getroffen hatten. Aber ich frage mich,warum er sich dann immer noch so verhält und wenig schreibt,wenn er zuhause ist. Er meint um unnötigen Stress zu vermeiden ( sie weiß wohl von uns bzw.ahnt es).
    Ich bin so hin und her gerissen, er zeigt mir ja immer und immer wieder wie er für mich fühlt,auch das er an mich denkt,mich vermisst, das sehe ich daran, das er nun sich täglich mehrmals meldet,zwischendurch auch mal anruft Wir uns viel öfters sehen. Nur er sagt ja selbst,das er nicht weiß wie es weiter geht. Er hat zu große angst seine Tochter zu verlieren. Ich weiß eigentlich das es keine Zukunft mit uns geben wird, aber trotzdem werden meine Gefühle immer stärker und ich kann einfach kein Schlussstrich ziehen.

  49. Marie-Christin sagt:

    Hallo nochmal Herr Dr. K,

    Danke für ihre Antwort.
    Der „Wendepunkt“ war etwa 2 Wochen nach dem ersten Anschreiben.
    Ich habe eigentlich nichts außergewöhnliches oder unangenehmes geschrieben. Deshalb verstehe ich es ja nicht so wirklich.
    Im Moment mache ich es so, dass ich mit Pausen von 2-4 Tagen immer mal wieder eine Nachricht schreibe. Es scheint auch nicht zu stören oder nervend zu sein, also er sagt nichts dagegen aber auch nichts dafür. Ich weiß nicht wie ich das genauer beschreiben soll, aber ich hoffe sie
    verstehen das.
    Als ich ihn darauf angesprochen habe, warum er weniger schreibt, so wie sie mir das empfohlen haben, antwortete er, dass es davon abhängt wie beschäftigt er ist. Mit dieser Antwort hab ich mich erstmal zufrieden gestellt, weil ich nicht nochmal nachfragen und nachhaken wollte. Wie soll ich mit der Antwort umgehen? Ist das noch „ausbaufähig“?
    Liebe Grüße
    Marie-Christin

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Marie-Christin,

      es ist sehr schwer hier einzuschätzen, was wirklich los ist – es gibt natürlich die Möglichkeit, dass er wirklich beschäftigt ist, aber ich habe in solchen Fällen immer meine Zweifel wie sehr das wirklich stimmt. Jeder Versuch ihn zu irgend etwas zu drängen wird ihn nur noch defensiver und unmotivierter machen. Die einzige Chance, die ich hier noch sehe, ist dass sie mit der Sache einfach noch entspannter und lockerer umgehen – auch wenn das sicherlich sehr schwer für Sie ist.

      Nutzen Sie die Zeit, Ihr Leben ein bisschen zu organisieren und herauszufinden, was Sie wirklich wollen. Gehen Sie auch mal mit anderen Männern weg und bleiben Sie aktiv und unternehmen viel mit Freunden und Bekannten.

      Ich drücke alle Daumen,
      viele Grüße,
      Ihr Dr. K

  50. Marie-Christin sagt:

    Hallo Herr Dr. K,

    Ich habe auch ein kleines Problem. Übers Internet habe ich jemanden kennengelernt, wir haben eine woche 24/7 lang geschrieben, dabei hat er mich angeschrieben und überwiegend Sätze mit eingebracht doe das „Gespräch “ am laufen halten. Doch nach einer Woche hat er sich nicht mehr gemeldet. Das war ja noch nicht das Problem, weil ich ja auch mal als erstes hingehen konnte und ihn angeschrieben habe. Aber damit war ich nicht so erfolgreich.Mich wundert nur dass er mich die woche lang täglich angeschrieben hat und immer so fragen gestellt hat damit das „Gespräch“ nicht aufhört und dann auf einmal nichts mehr bzw. nur wenn ich dann frage und schreibe.
    Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass er es gut findet wenn wir schreiben und auch ein Fünkchen auf beiden Seiten da war, und jetzt nicht mehr. Meine Frage dazu, wie kann ich ihn darauf ansprechen, dass ich es
    Schade finde, dass wir nicht mehr so oft schreiben oder kann man ihn fragen ob man nervt und stört und wenn ja wie? Meine Bedenken dabei sind halt, dass sich das zu verzweifelt anhört als ob man darauf angewiesen wäre und das schlägt ihn glaube ich in die Flucht.
    Danke im Voraus für die Antwort und liebe grüße
    Marie-Christin

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Marie-Christin,

      können Sie vielleicht noch sehen, wo genau das Gespräch sich gewendet hat? Haben Sie etwas neues oder unangenehmes geschrieben, das ihn einfach nicht mehr motiviert? (Wenn nicht, dann ist das einfach eine typische Männersache vonwegen „meldet sich nicht mehr“ … das kann jederzeit passieren und liegt in der Regel nicht an der Frau)

      Sie können ihn auch einfach darauf ansprechen, warum er sich weniger meldet – natürlich nicht anklagend oder mit Druck. Wenn er nicht schon längst das Interesse verloren hat, dann kann das auch nicht mehr wirklich schaden. Manchmal gibt es ja sogar einen guten Grund, warum er sich nicht meldet.

      Ich drücke die Daumen, dass sich die Sache noch positiv entwickelt!

      Viele liebe nachweihnachtliche Grüße,

      Ihr Dr. K

  51. Tina sagt:

    Guten Tag Herr Dr. Konrad,

    vielen Dank für Ihre Email und Einschätzung der Lage. Ich sehe das im Grunde auch so. Selbstverständlich möchte ich jemanden auf den ich mich verlassen kann und der nicht bei jedem kleinen Hindernis in eine absolute Krise rutscht. Ich empfand das auch als sehr anstrengend und wirklich glücklich war ich auch nicht. Ich habe mich auch nicht mehr auf seine letzte sms gemeldet. Was hätt ich auch sagen sollen?! Nun werd ich versuchen damit fertig zu werden. Irgendwie hätt ich mir nur gewünscht, dass er das ganze respektvoller beendet. Klar, letztendlich ist es auch egal… aber habe ihn einfach etwas anders kennengelernt, umso trauriger stimmt mich das. Da man sich ja auch sehr nah stand. Mir kommts so vor, als ob ich ihm völlig egal bin. Gut, aber dann ist es eben so! Dann muss er es mir eben auch sein…

    Ich danke Ihnen für die Zeit, die sich genommen haben :-)

    Viele Grüße
    Tina

  52. schoko85 sagt:

    Ich hab auch eine frage…habe einen Kollegen. ..ich 27er 24…wir kennen uns seit 2 monaten…sind beide in Beziehung und ich habe eine 6-jährige tochter.wir verstehn uns gut und zur arbeit wohnt er im ort.zuhause ist er in Thüringen. …nun habe wir uns oft geschrieben und uns auch bei ihm (er hat hier ein zimmer im ort) getroffen.erst freundschaftlich aber ich hatte von anfang das Gefühl dass wir auf einer Wellenlänge sind und denk er auch.sei es drum…natürlich kam es wie es kommen musste. ..ausser dem akt selber ist schon einiges passiert. Er fährt wenn er frei hat, heim.da is sein leben Familie freunde und freundin.wenn er hier ist schreibt er (können uns nicht so oft sehen wg meiner beziehung).ist er in der heimat schreibt er eher selten.ich weiss nicht was ein gesundes Maß ist sich zu melden . schließlich hat er da ja freundin und so.wenn er dann nicht zurück schreibt o sich gar nicht meldet bin ich traurig und würde irgendwann gern wieder schreiben. ..denn ich mag ihn wirklich… weiss aber nicht ob das gut ankommt.will ja auch nicht nerven. ..zudem habe wir noch nie über die ganze Situation geredet…also was das zwischen uns eigentlich ist…sollte ich das ansprechen und nix von meinen Gefühlen Durchblicken lassen ??Ich bin ratlos. Lg schoko 85

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Schoko85,

      da wird es aber höchste Zeit, mal ein bisschen in Ihrem Leben aufzuräumen! In einer Beziehung, mit Kind, eine Affäre nebenbei, verwirrt über die neuen Gefühle für den anderen Mann, der auch noch eine eigene Freundin hat … Sie machen sich das Leben nicht gerade leicht. Ich würde zunächst bei mir selber anfangen und ein bisschen klarer nachdenken: Was will ich überhaupt? Wieso betrüge ich meinen Partner? Wie schlägt sich das auf das Leben meiner Tochter nieder?

      Zur Affäre: Reden Sie da mal ein bisschen drüber und schauen Sie, was da überhaupt los ist.

      Viel wichtiger: Entrümpeln Sie mal Ihr eigenes Leben – da gibt es zu viele andere Menschen, denen Sie schaden können, wenn Sie nicht wissen was Sie wollen!

      Viele Grüße,
      Ihr Dr. K

  53. lara sagt:

    hallo herr dr.k.,

    vielleicht wissen sie in meinem fall einen kleinen rat.

    ich habe einen mann kenngelernt (ich habe ihn im club angesprochen-wir unterhielten uns den ganzen abend und haben uns geküsst)

    nach zwei tagen nahm er mich zu einer party von seinem besten freund und wir haben den abend gut unterhalten und getanzt. anschliessend landeten wir bei mir (ohne sex) und sind zusammen eingeschlafen.

    wieder zwei tage später kam er abends zu mir und wir haben fünf stunden geredet und gelacht. am nächsten abend das gleich nur mit sehr gutem sex.

    dann haben wir drei tage später den kompletten samstagvormittag-nachmittag bei ihm verbracht(mit sex).dann war er eine woche im Krankenhaus und gestern haben wir uns getroffen (= 1. date welches von mir kam). er hat mich erst auf einen aussichtaturm entführt und dann waren wir 4stunden im cafe. anschliessend sind wir zu ihm und haben uns einen film angesehen. dabei habrn wir zusammen gekuschelt-kein kuss und kein sex.

    ich schrieb ihm heute, dass ich es wunderschön fand mit ihm aber bisher hat er sich noch nicht gemeldet(sonst war er auch flott im antworten). habe ich etwas falsches gemacht was sein Desinteresse weckt? ich kenne mittlerweile seinen halben freundsskreos und fand dies schon ziemlich mutig von ihm. er erzählte auch seinem freund am telefon das wir uns daten und ich so eine hübsche frau bin :)

    was soll ich tun um ihn zu wecken? ich bin leidr aufgrund von bisherigen typen etwas abgeklärt und habe nun bedenken das ich zu langweilig wirkte (was eher angst ist, etwas falsches zu sagen oder zu tun :( ) oder waren wir zu schnell im bett?

    ich danke Ihnen für ihre zeit!

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Lara,

      sorry für die späte Antwort – ich war gerade einige Wochen beruflich unterwegs. Gibt’s denn schon neue Entwicklungen? Hat er sich wieder gemeldet?

      Ganz allgemein ist es sehr schwer zu sagen, wo bei anderen Menschen ein Problem auftritt, welches dazu führt, dass sie sich nicht mehr melden. Ich sehe keine klare Zeichen in Ihrem Verhalten, warum er sich nicht mehr melden sollte – aber wer weiß, was da los ist.

      Beste Grüße zunächst und ich bin gespannt, was sich da entwickelt hat!

      Ihr Dr. K

  54. Martha sagt:

    Hallo Herr Konrad,
    ich bin mittlerweile ziemlich verzeifelt.
    Ich habe anfang August mein Arbeitskollege kennen gelernt,nach den dritten mal zusammen Dienst,hat es bei mir gefunkt.Wir haben dann immer geschrieben,nicht viel und auch nicht täglich,das melden ging auch viel von mir aus.
    Er hat eine verlobte und eine tochter,daher kann er sich nicht so oft melden wie er sagt.
    Wir hatten uns dann öfters auf arbeit gesehen,aber immer nur kurz zum Schichtwechsel. Privat haben wir uns bisher nur dreimal getroffen,da er nicht so kann wegen seiner verlobten.
    Nach 4 wohen kam er von sich aus und sagte mir das er mehr als Freundschaft für mich empfindet,ich hatte mich mit meinen Gefühlen zurück gehalten. Er hatte sich zu den Zeitpunkt als er mir sagte das er sich total in mich verliebt hat,immer mehr zurück gezogen,da seine Gefühle Achterbahn fahren und er nicht weiß was er will. Das kann ich ja alles noch verstehen.Seitdem sind aber schon wieder 4 wochen vergangen,als er es mir sagte.
    Wir schreiben immer noch fast jeden tag,aber eigentlich geht das schreiben immer nur von mir aus, nur zweimal hat er sich bisher von allein gemeldet. Manchmal reagiert er aber gar nicht,wenn ich ihn schreibe,obwohl man ja sieht,das er es gelesen hat und auch die ganze zeit online ist.
    Mich macht das verrückt,wenn er sich nicht mal von allein meldet,bedeute ich ihn dadurch weniger? oder warum antwortet er mal über ein tag oder auch mal über 4 tage nicht?
    Ich bin der Meinung,das man immer mal 5 min. zeit findet um sich zu melden,wenn er auf arbeit ist und da hat man die Zeit.
    Ok ich hab ihn zwischendurch sehr eingeengt,das weiß ich selber,daher melde ich mich auch immer weniger und versuche nur über alltägliches zu schreiben.Ich war für ihn leichte Beute,daher hatte ich vor paar tagen den Spieß umgedreht und ihn getroffen,mich aber kühl ihn gegenüber verhalten,wenn er nähe wollte.habe mich danach auch nicht mehr gemeldet und siehe an,den nächsten tag hat er sich im stundentakt bei mir gemeldet. Tja aber gestern und heute wieder gar nicht :(
    was kann ich tun? wie soll ich mich verhalten? besteht von ihn überhaupt Interesse? Oder soll ich ihn vergessen?

    Lg Martha

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Martha,

      also ich denke mal, dass Sie hier (sowieso) nur eine untergeordnete Rolle im Leben dieses Mannes spielen – offensichtlich hat er nur wenig Interesse und wird nur durch Ihr kaltes Verhalten motiviert. Verlobt ist er auch noch und hat auch offensichtlich kein Interesse daran etwas zu ändern.

      Sie haben hier zwei Möglichkeiten: Unnahbar spielen und ein bisschen Spaß mit ihm haben (hier sollten Sie aber wissen, dass er höchstwahrscheinlich bei seiner Verlobten bleiben wird), oder ihn einfach vergessen und sich einen „ordentlichen“ Mann suchen. ;-)

      Beste Grüße,
      Ihr Dr. K

  55. Tina sagt:

    Hallo Dr. Konrad,

    vielen Dank für Ihre Antwort. Sie haben es genau auf den Punkt gebracht. Alles was sie über ihn geschrieben haben, stimmt einfach.
    Wir haben uns auch nochmal getroffen. Ich merkte, er wollte das ich vor ihm zusammenbreche… Er sagte mir viele nicht grad nette Sachen z.B. das ihm die Lust mit mir vergangen ist usw. dann wieder — lass dich mal drücken. Oder… du hast ja Tränen in den Augen (was defintiv nicht so war), komm mal her zu mir. Als ich keine Lust mehr auf sein getue hatte und gehen wollte, ist er wieder voll eingebrochen und umarmte mich, dann küsste er mich plötzlich und wurde wieder ganz anders… ganz lieb. Er meinte, dass wir einfach zusammenpassen und wir einfach offen und ehrlich miteinander umgehen müssen und uns auch öfters sehen müssen. Das er mich so vermisst hat. Ja und sein fieses Verhalten daher kam, weil er dachte, ich hätte ihn vergessen. Ich war sehr verwirrt, aber auch froh, dass er mir das alles sagte. Ich bin dann heimgefahren und dachte, vielleicht kriegen wir das wieder hin.
    Nun muss man noch dazu sagen, dass ich seit einigen Wochen (2 wochen) auch überfällig war… als ich ihm das sagte, war er total aufgeregt und hatte große Angst, dass ich schwanger sein könnte. Also bin ich am nächsten Tag zum Arzt, hab mehrere Tests gemacht und alles ok …negativ, auch vom Arzt bestätigt. Das einzige Problem meine Tage kamen immernoch nicht. Das verunsicherte ihn weiterhin. Trotz Arztbesuch, Test etc., Der Arzt führte das auf Stress zurück, was ja auch wirklich in den letzten Wochen der Fall war. 2 Tage später bin ich mit einer Freundin in den Urlaub. Ja und als ich ihm aus dem Urlaub schrieb und er wissen wollte wie es mir geht und ob ich Neuigkeiten hätte (damit war meine Periode gemeint) sagte ich, dass es leider noch unverändert ist, aber er soll sich keine Sorgen machen, dass kommt vom Stress ich bin zu 100% nicht schwanger! Er schrieb mir, dass er mir noch ein tolle Zeit wünscht und zwei std. später schrieb er plötzlich wieder… dass er keine Lust mehr hat sich darüber Gedanken zu machen und er das alles nicht mehr will. Das ihn das alles kaputt macht und er sich ab heute nicht mehr melden wird. Ich das hinnehmen soll. Ich bin aus allen Wolken gefallen, fühl mich super verletzt und weiss nicht, was das ganze jetzt soll. Mittlerweile bin ich aus dem Urlaub zurück. Das ganze ist eine Woche her. Seitdem ist Funkstille. Ich habe nichts darauf geschrieben, weil ich das einfach nicht konnte. Diese unberechenbare Art, war mir zuviel… Mich verletzt nur, dass ich ihm so wenig wert bin nach dieser ganzen Zeit, die wir zusammen hatten… das er mir so respektlos schreibt und noch nicht mal warten kann, bis ich wieder da bin. Ich kann das einfach nicht fassen. Sein Verhalten ist einfach nur verletztend. Und meinen urlaub hat er auch kaputt gemacht. Ich versteh ihn einfach nicht, was hab ich ihm denn getan. Was meinen Sie denn dazu? Über Ihre Meinung freue ich mich sehr!!!!!!

    DANKESCHÖN und Viele Grüße,
    Tina

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Tina,

      da haben Sie sich ja wirklich einen recht schwierigen Typen ausgesucht! Für mich sieht es so aus, als ob er einfach viel zu unsicher und noch nicht erwachsen ist, und mit seinem eigenen Leben und seinen ganzen Problemchen so viel zu tun hat, dass für einen normalen Umgang mit einer Frau kaum Platz ist. Stellen Sie sich einfach mal vor, dass Sie mit diesem Typen eine richtig Beziehung führen und er täglich seine Launen an Ihnen auslebt und immerzu unberechenbar und unsicher ist. Das ist keine gute Grundlage für eine erwachsene und vor allem schöne Beziehung.

      Sein Sie einfach froh, dass Sie nicht schwanger sind und suchen Sie sich einen richtigen Mann, der weiß was er will. ;-)

      Viele Grüße,
      Ihr Dr. K

  56. Juli sagt:

    Hallo,

    ich hab auch letzte Woche jemadnen über Internet kenngelernt, er ist sehr hübsch und wir hatten eien ganzen abend miteinaner geschrieben, dann nächste tage kam nur ein kurzer satz pro Tag. Gesehen haben wir uns noch nicht. Ich hab ihm dann nach 3 tagen geschrieben dass er es nicht ernst meinen soll, weil ich an einer Beziehung interessiert bin, und er in einer mail erwähnte er ist immer unterwegs. .. Nun entschuldigte ich mich dafür für die Mail. Da kam nur ein negativ smily. Hab ich jetzt wohl wirklich alles vermasselt? LG

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Juli,

      sonderlich vielversprechend sieht das nicht aus. Normalerweise melden sich Männer viel zu viel, wenn sie an einer Frau Interesse haben. Ein wenige Nachrichten und ein negatives Smiley am Ende sind natürlich kein gutes Zeichen. Probieren Sie einfach ganz normal weiter zu schreiben und sehen, ob er noch zurückschreibt. Bleiben Sie nett und cool und blocken Sie ihn nicht noch einmal so ab, wie Sie das gemacht haben – Männer geben relativ schnell auf. :-)

      Viel Glück,
      Ihr Dr. K

  57. Tina sagt:

    Lieber Herr Dr. Konrad,

    vielen lieben Dank für die schnelle Antwort. Ja, ich denke, ich habe eine menge Fehler gemacht und mich nie richtig geöffnet, weil ich hoffte, dass er das irgendwann zuerst machen würde. Vorallem aus Angst mit meinen Gefühlen alleine dazustehen. Da er mir nie sagen konnte, dass er sich verliebt hat, hab ich es dann auch nicht getan… Und jetzt steck ich hier irgendwie fest… nichts destotrotz habe ich mich gestern bei ihm telefonisch gemeldet und wie sie schon ganz richtig ahnten, er war komplett überfordert und verwirrt und verletzt etc. Er konnte es nicht fassen, dass ich mich nach fast zwei Wochen Funkstille plötzlich melde und so tue, als ob nichts wäre. Er war teilweise fies, kühl, dann wieder etwas gefasster. K.a. er wollte wissen, was ich jetzt will und ich sagte ihm, dass einfach alles so schwierig wurde zwischen uns und er ja auch nie wirklich die Beziehung so richtig angehen wollte (wg Altersunterschied, unterschiedliche Lebensphasen).Er sagte mir, dass er ja kein Hund ist, den man ruft und alles ist wieder gut, dass er auch seinen Stolz hat und im grunde genommen wäre es ja jetzt auch besser so, wie es gekommen ist. So muss er seinen Fokus nicht mehr auf mich legen, weil ja alles(Uni, Arbeit etc.) wegen mir in den Hintergrund gefallen ist .So kann er sich auf die anderen Sachen konzentrieren. Dann sagte er, dass das „Beziehungsende“ ja auch eher von ihm ausginge, als von mir. Keine Ahnung was das sollte!
    Ich konnte in diesem Moment ja nicht sagen, dass ich es anders sehe, dass ich ihn nicht verlieren will etc., so wie er mich runtergemacht hat. Wissen Sie, er hat ja auch über die ganze Zeit hinweg, als noch alles gut war, soviele Doppelbotschaften gesendet. Mal sagte er, er empfindet soviel und irgendwie haben wir eine Beziehung. Dann wieder verlieb dich bloß nicht in mich, dann wieder …bist du wenigstens ein wenig verliebt in mich , dann wieder …also ich empfinde nix für dich, dann wieder …willst du richtig mit mir zusammen sein…usw. usw. usw. Und so war es so oft, dass es vl Unsicherheit war, konnte ich nicht wirklich erkennen. Ich dachte eher an Spielchen mit mir spielen!!
    Als er sich im Gespräch wieder etwas beruhigt hatte, meinte er, dass er sich auch nur schützen wollte und deshalb so reagiert und er ja auch nur ein Mensch ist und Gefühle hat. Ich versuchte ruhig zu bleiben und meinte, dass er recht hat und es vl besser ist, wie es ist. Im Laufe des Gesprächs konnte ich dann nicht mehr und mir kamen die Tränen, da meinte er, dass es doch meine Schuld ist, wenn ich immer alles so überspielen muss und immer die Coole sein will. Und er weiss doch genau, dass es nicht so ist bei mir. Naja, jetzt ist Schluss. Mir tut es schon sehr weh, aber letztendlich kann ich nicht viel machen. Zum Schluss als ich Gefühle zeigte, meinte er, dass es doch gut wäre, wenn wir uns heute nochmal sehen und über unser „Beziehungsende“ (so nennt er es) reden sollten… etc… keine Ahnung, was das jetzt noch bringen soll, warum er das will? Und ob ich das machen soll, oder mir nur mehr weh tue? Was meinen Sie?

    Aber so lieb von Ihnen, dass Sie mir geantwortet haben, dass hat mir echt sehr geholfen! DAAAAAAAAAAAAAAAANKE!!!!!!!!!

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Tina,

      na das war doch gar nicht so schlecht, dass Sie angerufen haben – da sind doch einige Sachen noch klarer geworden. Offensichtlich haben Sie sich da einen Typen ausgesucht, der mindestens genauso unsicher und schutzbedürftig ist wie Sie. Das führt natürlich ganz automatisch zu viel Drama und einem ewigen Hin und Her. Dieses Drama können Sie natürlich noch verlängern, indem Sie ihn treffen und weiterhin Kontakt halten. Wer weiß, warum er Sie noch einmal sehen will – aber natürlich hat er noch Interesse in Ihnen, sonst würde er sich nicht so sehr aufregen.

      Sie könnten diese Beziehung noch einige Zeit lang weiter betreiben – denn der unsichere, nicht sonderlich erwachsene (liegt natürlich auch am Alter) Mann, so wie Sie ihn beschreiben, braucht emotionales Drama, um seine Unsicherheiten zu überspielen. Das geht natürlich besonders gut mit einer Frau, die zum einen selbst unsicher ist und automatisch Drama in sein Leben bringen wird, und zum anderen auch altersmäßig nicht in seiner Liga spielt. Aber überlegen Sie sich gut, ob Ihnen so eine Beziehung gut tun wird.

      Viel Glück,
      Ihr Dr. K

  58. Tina sagt:

    Hallo Herr Dr. Konrad,

    ich habe vor drei Monaten einen Mann kennenglernt. Wir haben angefangen per sms zu schreiben. Einige Wochen ging das so. Irgendwann haben wir dann telefoniert und das über 4 Stunden. Wir haben uns einfach prächtig verstanden. Dann haben wir uns getroffen und es hat auch sofort gefunkt. Leider liegen zwischen uns 11 Jahre Altersunterschied (ich bin 33, er ist 21) das wir von Anfang an gesagt haben, dass keine Beziehung daraus entstehen kann. Aber er fing an mich jeden Tag anzurufen und schrieb mir auch immer, wenn ich nicht sofort ran bin, dachte er gleich, dass ich keine Lust mehr habe und alles beenden will. Dann fragte er mich ständig, ob ich mich in ihn verliebt habe. Ich habe ihm immer gesagt, dass ich viel empfinde, aber das reichte ihm oft nicht. Ich dachte, er will das wissen für sein EGO. Daher ließ ich ihn im Dunkeln. Dann sagte er wiederum, dass ich ja total verliebt in ihn bin und auch eifersüchtig, dass ich ihn brauche usw. Irgendwie blickte ich nicht mehr durch. Wir haben auch nach dem vierten Date miteinander geschlafen, was auch wirklich schön war.
    Mal war er total lieb, dann wieder super cool. Keine Ahnung- Er fragte mich auch, ob ich eine Beziehung haben will, aber ich war mir nicht sicher… er warf mir auch oft vor, dass ich keine Eigeninitiative zeigte und er ja alles macht. Es stimmte schon, ich war vl etwas reservierter als er, aber weil ich mich gefühlsmäßig schützen wollte, was ich ihm auch schon mal gesagt habe. Ganz oft, hat er auch versucht mich eifersüchtig zu machen, indem er sagte, dass er wieder voll die hübschen Frauen kennengelernt hat. Das hat mich schon innerlich getroffen, auch wenn ich es nicht gezeigt habe. Wie auch immer, er hat mich jeden Tag angerufen, ich habe das nur selten gemacht.. seit einigen Tagen ist er distanziert und meldet sich nicht. Zwischendurch war ich auch krank und ich schrieb ihm, dass ich mich melde, wenn es mir besser geht. Aber da war er schon so kühl und hat mir nicht mal Gute Besserung gewünscht.Ja und angerufen habe ich nicht und nun ist seit 10 Tagen Funkstille… Ich vermisse ihn und weiss nicht, ob ich ihn anrufen soll, oder ob ich es lieber lassen soll. Ich mein, er hat sich immer gemeldet, vl hat er keine Lust mehr… Was soll ich tun? :((((

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Tina,

      da haben Sie sich natürlich in eine recht schwierige Situation gebracht: Ein junger Mann war interessiert an mehr als nur Sex, aber um sich zu schützen, haben Sie lieber die kühle Frau gespielt. Dann hat er alle Register gezogen, die er sich vorstellen konnte: Von cool, über nervig bis verliebt – und mit keiner Strategie ist er bei Ihnen weiter gekommen. Jetzt hat er langsam aufgegeben und plötzlich vermissen Sie ihn.

      Zunächst sollten Sie sich hier fragen, was Sie überhaupt wollen: Beziehung oder keine? Wenn Sie nur weiterhin Spaß haben wollen, und ihn ein bisschen vermissen, dann lassen Sie den armen Kerl einfach in Ruhe – Sie haben ihn schon genug verwirrt und machen ihm das Leben dann nur weiter schwer.

      Sollten Sie eine richtig Beziehung haben wollen, dann müssen Sie sich natürlich melden und langsam alle Mauern zwischen Ihnen beiden abbauen, die Sie hier aufgebaut haben. Dabei müssen Sie sich über zwei Dinge im Klaren sein: 1. er ist von Ihrem Verhalten völlig verwirrt und wird Ihnen lange Zeit nicht ganz vertrauen können, 2. es kann durchaus sein, dass er vor allem genau deshalb mit Ihnen zusammen sein will, weil Sie nahezu unerreichbar sind (vom Alter UND vom Verhalten her) – sobald Sie Ihr Verhalten zur netten, verletzlichen und liebevollen Frau (die Sie ja hinter Ihren Mauern verstecken) ändert, kann es sein, dass er sein Interesse verliert.

      Es kann natürlich auch sein, dass er inzwischen wirklich keine Lust mehr an der Sache hat – das müssen Sie einfach selbst herausfinden.

      Also: Werden Sie sich klar, was Sie wollen und handeln Sie entsprechend!

      Ich drücke alle Daumen,
      Ihr Dr. K

  59. Manuela sagt:

    Lieber Herr Dr Konrad, Sie haben völlig recht ,nein ganz im Gegenteil Sie haben mir wirklich sehr geholfen,jetzt habe ich Gewissheit.Vielen vielen dank Liebe grüße Manuela

  60. Manuela sagt:

    Hallo Herr Dr.Konrad,

    ich habe letztes Jahr im September einen Mann aus dem Internet kennengelernt und anfang November beschlossen wir uns dann zu treffen,also unser Treffen war eigentlich ganz nett.Na ja paar Tage später meldete er sich und fragte wie es mir ginge.Später meldete er sich immer weniger und weniger,wirklich schon nur einmal im Monat.Als ich Ihn darauf ansprach wieso er sich so selten meldete,meinte er immer nur,ich habe viel stress auf der Arbeit.Paar mal hat er mich dann auch noch nach einem weiteren Date gefragt und obwohl ich zugestimmt habe,kam dann wieder nichts,also keinen Tag ausgemacht bzw mich nach einem Tag gefragt wo ich kann.

    Aber nach 2-3 monaten hat es mir dann auch gereicht habe auch seine nummer gelöscht.Ich mein er ist über 35 und ich bin mitte 20,man sollte ja wohl sich nicht wie ein teenager benehmen.Der Höhepunkt kommt jetzt:)).Er hat sich vor paar tagen wieder gemeldet und auch wieder nach einem Treffen gefragt,als ich nach dem grund fragte warum er sich mit mir immer noch treffen wolle,meinte er um mich wohl näher kennenzulernen.

    ALSO das kann doch wohl nicht wahr sein,dass ein Mann sich nach fast einem Jahr meldet.Ok ich fand Ihn nett und sympathisch aber das ist doch ein witz:).Single bin ich ja noch und kennenlernen wollte ich ihn auch wirklich aber ich habe auch meinen stolz.

    Ist wirklich eine komische und schwierige Situation,habe versucht Ihnen mein Problem in etwa darzustellen.Nur weiß ich wirklich nicht was ich machen soll:(.

    LG
    Manuela

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Manuela,

      Sie schreiben ja schon, was Sie sich da eigentlich denken: „Das kann doch nicht wahr sein!“ :-) Sollte es auch nicht, aber leider sind Männer oft so.

      Mein Tipp: Den Typen einfach vergessen – die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass er nur ein bisschen Interesse hat … höchstwahrscheinlich so viel Interesse, dass es für Sex reicht, aber dann wird er wieder in der Versenkung verschwinden, und zwar so lang bis er woanders keinen Sex kriegt und meint, man könnte sich mal wieder bei Ihnen melden.

      Selbstverständlich gibt es da die 1%-Chance, dass er wirklich beschäftigt war, und jetzt wieder Zeit hat, sich auf eine Beziehung einzulassen – aber mehr als 1% Wahrscheinlichkeit würde ich da nicht drauf geben.

      Suchen Sie sich lieber jemanden, der wirklich großes Interesse an Ihnen hat – und solche Männer warten da draußen nur, von Ihnen gefunden zu werden. Jeder Gedanke an den Typen, der sich nicht meldet, ist nur Zeitverschwendung!

      Viele Grüße und sorry, dass ich keine besseren Nachrichten für Sie habe,

      Ihr Dr. K

  61. Katrin sagt:

    Hallo Herr Dr. Konrad,

    der Tipp mit dem immer wieder melden, ist vielleicht gar kein Schlechter;). Habe vor ca einem halben Jahr einen Mann im Rahmen eines beruflichen Projekts kennengelernt. Arbeit hat Spaß gemach,man fand sich nett und entschied sich auch in Zukunft zu sehen. Wir wohnen nicht weit von einander entfernt. Nachdem wir im Dez. fröhlich täglich hin und her mailten,meinte ich: man könne sich statt zu mailen doch auch sehen.Aufgrund Urlaub seinerseits,Krankheit und zahlreicher Projekte ist ein Treffen erst im April zustande gekommen, dazwischen immer nett geschrieben. Treffen war dann auch schön,intensive Gespräche. Mailkontakt danach blieb bestehen,aber so nach und nach ließ der Kontakt nach. Wenn ich mailte kam binnen einen Tages eine Antwort die auch mit Inhalten gefüllt war;) (kein bla bla).Habe dann geschaut wie es ist,wenn ich mich mal nicht melde,kam auch wieder nur was,wenn ich maile.Da wir uns aber gut verstehen,wollte ich nicht aufgeben und schlug in einer mail kurz und knapp ein Treffen vor.Er befand sich im Mai studienbedingt im Ausland,gerne würde ich ihn daher nach der Reise wieder sehen wollen um zu hören wie die Reise war. Es kam sofort eine begeisterte Antwort. So nun warte ich erstmal ab!

    Normalerweise könnte man sagen:
    von dem kommt nur was zurück wenn frau sich meldet.Lass stecken.Wenn ich mich aber melde,freut er sich und möchte sich auch treffen.Würde NICHTS kommen,wäre die Sache für mich klar.Der will nicht.

    Ich halte aber auch nichts von dem kindischen Kram:wenn du dich nicht meldest,häng ich dich ab.Auch,dass sich ein Mann melden muss finde ich nicht immer stimmig.

    Wie Sie bereits sagten:dran bleiben und Kontakt halten. Schauen was passiert. Meine Motiviation beginnt aber auch langsam sich in Grnezen zu halten.Jemand der nur reagiert wenn frau sich meldet und immer weniger aktiv wird,kann anstrengend werden.

    Schauen wir was passiert…..

  62. Katharina sagt:

    Also ich würde gerne generell wissen, wie das Interesse eines Mannes erwecke, dass er sich mit mir treffen möchte. Ich weiß zu 100%, dass er mich äußerlich attraktiv findet, da er in der Disco die Augen von mir nicht lassen kann, und dass er mich auch immer auf irgendeine Art und Weiße berühren muss. Er grinst mir auch immer zu, aber dass wir in der Disco ins Gespräch kommen, findet nur statt, wenn ich auf ihn zu gehe und ein Thema anfange.. das zipft mich an!

    Begonnen hat es ja so, dass wir sehr viel geschrieben haben, eine ganze Woche lang und dann auch schon ein Date hatten, wobei er ein rießen Gentlemen war. Nach dem Date haben wir noch geschrieben, aber nicht mehr so viel weil er ein paar Tage krank war. Und dann in der Disco war er plötzlich mit einem anderen Girl, wobei er behauptet ist ja nur ne guten Freudin, die von ihm was will.

    Ich hab daraufhin wem anderen vor seinen Augen geküsst, und dann wars vorbei er hat sich nicht mehr gemeldet! ( Er wusste nicht, dass ich sein girl gesehen habe)

    Nach 3 Wochen haben wir uns wieder in der Disco gesehen, wobei er wieder Interesse zeigt, durch Augenkontakt, breites Grinsen, Berührungen, aber kein Small Talk.. Aber melden tut er sich trotzdem nicht bei mir! Ich hab ihm zwar am nächsten Tag geschrieben, worauf er zurück geschrieben hat… aber mehr kommt nicht mehr! ( Er ist ein ziemlich Frauenschwarm )…. wie erwecke ich generell wieder Interesse, so dass er sich wieder meldet und mich nach nem Date fragt?

    Danke, Lg

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Katarina,

      es sieht so aus, als müssten SIE da selbst aktiver werden – ich weiss schon, dass Frauen sich wünschen, dass Männer aktiver sind und nach Dates fragen, aber vor allem in diesem Fall wird das nicht funktionieren. Wenn er wirklich so ein Frauenschwarm ist, dann hat er genügend Frauen, bei denen er sich gar keine Mühe machen muss – und nach einem Date fragen, ist schon so eine Mühe. Da Sie schon ein Date mit ihm hatten und er offensichtlich nur halb-interessiert ist (sonst würde er sich automatisch von allein melden), müssen Sie nicht nur attraktiver werden, sondern ihm das auch noch aktiv zeigen. (Und die Strategie mit einen-anderen-Typen-vor-ihm-küssen führt natürlich zu nichts in diesem Fall: Stellen Sie sich mal vor irgendein Mann an dem SIE nur ein kleines Interesse haben, küsst eine andere Frau und Sie sehen das … völlig uninteressant, nicht wahr? Männer denken sich da zudem: Oh, die ist vergeben, da lohnt es sich also nicht, Energie dran zu verschwenden. Oder noch schlimmer: Oh, die knutscht mit jedem Typen rum – pfui Teufel!)

      Das einzige, was hier zum Erfolg führen kann ist, wenn Sie sich hier aktiv verhalten: Sie müssen in seinen Augen attraktiver werden (dazu gibt es viele Tipps hier in meinem Blog). Sobald er mehr Interesse zeigt, lassen Sie ihn ein bisschen zappeln (nicht gleich antworten, Dates verschieben etc. genau, wie er das gerade mit Ihnen macht) und DANN gehen Sie mal auf ein Date mit ihm. ;-)

      Viele Grüße und viel Erfolg,
      Dr. K

  63. franzi sagt:

    Ich habe einen wunderbaren Mann kennen gelernt und wir haben uns bisher 9 mal getroffen und verschiedene Dinge unternommen. Wir sind uns sehr ähnlich, können über alle Dinge reden und haben viel Spaß zusammen. (Bisher noch nicht mal ein Kuss)
    Bisher haben wir uns immer abwechselnd beim anderen gemeldet und er hat immer schon vor mir nach weiteren Treffen gefragt…
    Zuletzt haben wir uns vor drei Wochen gesehen und danach habe ich mich dann gemeldet und er erzählte mir, dass er zur Zeit sehr viel zu tun hat (Promotion, Arbeit, Bewerbungen, …etc). Seit einer Woche haben wir jetzt gar keinen Kontakt mehr…das finde ich sehr schade, denn ich möchte gerne wissen wie es ihm geht. Aber ich kann ihm das nicht schreiben und weiß nicht, ob er überhaupt noch Kontakt will und sich von mir genervt fühlen würde, wenn ich ihm wieder schreibe?

    Vielen Dank!

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Franzi,

      also eine Woche ist schon ne ziemlich lange Zeit, sich nicht zu melden – also dürfen auch Sie sich gerne mal bei ihm melden. Wenn Sie beide sich wirklich so gut verstehen, dann ist das eigentlich gar kein Problem. Rufen Sie doch einfach mal locker bei ihm an und schauen Sie wie es ihm so geht. Das wirkt nur dann nervig, wenn er wirklich keine Lust hat, mit Ihnen noch Kontakt zu haben. Frauen dürfen sich wirklich gerne bei Männern melden – viel mehr als man meint. Wenn Sie einfach nur locker und nett bleiben und nicht zu sehr nach Beziehungsstatus etc. fragen, dann ist das für ihn auch keineswegs schlimm.

      Ich finde es allerdings schon sehr komisch, dass er sich selbst gar nicht meldet. Testen Sie einfach, ob er sich nach einigen Meldungen (Email, SMS, Anruf mit einigen Tagen Abstand) überhaupt noch meldet – wenn er das nicht tut, dann ist relativ klar, dass er (aus welchen Gründen auch immer) kein Interesse mehr hat. Denn wenn wir mal ehrlich sind: EGAL wieviel jemand zu „tun“ hat – Zeit für SMS, 5 Minuten Telefon, etc. ist IMMER drin, vor allem wenn das nicht täglich ist. ;-)

      Ich drücke die Daumen, dass das noch klappt,
      viele Grüße,
      Ihr Dr. K

  64. michischaaf sagt:

    Die Frage ist nur mehr, wieso sollte sich die Frau dann zuerst melden? Immerhin will Frau doch „erobert“ werden, in den meisten Fällen zumindest. Aber klar, wer sich nicht meldet bekommt auch nix.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.