Tiefer Ausschnitt – Erfolgsgarantie beim ersten Date?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading... Natürlich denken wir Männer immerzu nur an das Eine und je freizügiger und offener sich eine Frau präsentiert, umso eher wird sie ihn beim ersten Date von sich überzeugen. Ist die Frau einigermaßen attraktiv und äußerlich ansprechend, so stimmt das zunächst – sie wird ihn so ganz leicht zum Sex motivieren. Ist das ihr Ziel, so wird sie das mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit auch erreichen. Für alle anderen Zwecke – Beziehung, Freundschaft etc. – empfehle ich jedoch eine andere Strategie.

Zeigt man als Frau nämlich zu viel Freizügigkeit in Sachen Kleidung und Sexualität, so kommt man schnell in die Schublade „leicht zu haben, also nicht für eine Beziehung interessant“. So traurig das ist, so wahr ist das in den meisten Fällen. Eigentlich sollten wir ja heutzutage schon so weit sein, dass Frauen auch sexuell tun und lassen können, was sie wollen, ohne dafür Imageschäden erleiden zu müssen. Das ist jedoch nicht der Fall. Wenn wir uns nämlich die Liste der wichtigsten Dinge ansehen, die Männer an Frauen attraktiv finden, so steht dort „Treue“ mit dabei. Treu erscheint (auch wenn das eigentlich nicht der Fall ist) aber nicht diejenige Frau, die irgendwo mit einem tiefen Ausschnitt auftaucht.

Niemand trägt hier die Schuld – weder die Männer, die „falsch“ denken, noch die Frauen, die hoffen, dass die Welt schon viel weiter gekommen ist, als es wirklich der Fall ist. Mit viel viel Glück erwischt man einen Mann, der nicht so denkt, aber die Wahrscheinlichkeit dafür ist ziemlich klein. Die Frage ist also nicht „Warum ist unsere Welt nur so unfair und voller Vorurteile?“ sondern „Welche Absicht verfolge ich mit meinem Date und welche Kleidung ist hierfür die geeignete?“

Hier gibt’s einige Tipps zum richtigen Outfit fürs erste Date!

Lesen Sie auch meine E-Books!

Für Frauen: Der ultimative Männertest
Ist ER Mr. Right?
Für Frauen: Der Weg ins Glück
Schritt für Schritt den Richtigen finden, verführen und behalten.
Auch als Hörbuch erhältlich.
Für Männer: Das große Dating 1x1 für Männer
Vom Ansprechen bis ins Bett oder zur Beziehung.
Für Männer: Der ultimative Psychotest für Frauen
Die Geheimwaffe fürs Date
Für Männer: Sex, Spaß, Beziehung
Selbstbewusst und souverän zum anhaltenden Erfolg bei Frauen
Auch als Hörbuch erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren:

3 Kommentare zu Tiefer Ausschnitt – Erfolgsgarantie beim ersten Date?

  1. Dr. Jochen Konrad sagt:

    Hahaha, „total scharf“ gefällt mir! :-)

    Noch besser gefällt mir, dass Sie da nicht gleich mit riesigen Erwartungen zum Date gehen – das ist genau die Strategie die auch Erfolg verspricht!

  2. Ich sagt:

    Wenn man jemanden kennenlernt, muss man abwarten, was sich daraus ergibt. In den Schubladen „Ernste Beziehung“ oder „Abenteuer“ zu denken, ist wenig hilfreich und sogar einengend. Die Grenzen sind sowieso fließend. Ich style mich beim First Date immer total scharf – er soll schließlich anbeißen. Und bisher ist immer eine längere Beziehung draus geworden :)

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Leider sagt da eben die Wissenschaft etwas ganz anderes: Frauen HABEN die schlechteren Karten von Natur aus, weil sie ab 22 einfach weniger attraktiv werden. Die Männer dazu im Vergleich aber wesentlich langsamer, UND sie können sogar noch mit höherem Alter an Attraktivität zugewinnen! Ebenso ist die Sache mit der Fortpflanzung bei Männern einfach vorteilhafter angelegt: Männer können noch bis ins hohe Alter Kinder zeugen – bei Frauen ist da relativ früh Schluss.
      Das liegt daran, dass wir eben NICHT Jahrhunderte weiter sind, sondern eben noch genau die gleichen Gehirne haben, wie die Jäger und Sammler von vor mehreren zehntausend Jahren. Die äußeren Umstände haben sich geändert – Kultur, Gesellschaft, Art des Zusammenlebens, etc. – nicht jedoch unsere Gehirne. Da spricht die Wissenschaft eine eindeutige Sprache.
      Es geht hier ja nicht darum, Frauen das Frausein madig zu machen – GANZ im Gegenteil! Wenn man als Frau weiß, was Sache ist, kann man seine Strategien zur Partnersuche einfach besser ausrichten.
      Ebenso wenig bedeutet das, dass eine Frau ab 22 nicht mehr attraktiv ist – auch GANZ im Gegenteil. Eine Frau beispielsweise um die 50 ist NATÜRLICH noch attraktiv (im Einzelfall einfach mehr oder weniger), aber eben nicht für Männer unter 45. Ein MANN um die 50 kann jedoch locker noch für Frauen WEIT unter seinem Alter attraktiv sein – natürlich nicht für JEDE 20jährige, aber eben doch noch für viele! ;-)
      Das bedeutet also für meinen Ratschlag zur Partnersuche: Ein Mann hat einfach altersmäßig wesentlich bessere Karten als eine Frau, deren mögliche Partner mit zunehmendem Alter einfach viel weniger werden.
      Die alten Vorurteile zu nicht kompatiblen Reifegraden und Lebenswegen ist gerade in der heutigen Zeit zwar nicht völlig falsch, jedoch noch wesentlich weniger relevant als vor einigen Jahrzehnten.
      Übrigens habe ich nicht nur aus eigener Erfahrung (und der meiner Klienten) schon hunderte solche Paare kennengelernt, sondern habe gerade bei meinen Beobachtungen rund um die Welt gesehen, dass dies eine ganz normale Sache ist. Nur in Mitteleuropa und Teilen der USA gibt es strake Vorbehalte gegen Paare mit großen Altersunterschieden. Dies stammt natürlich auch aus dem Wunsch von Frauen, lieber einen jüngeren Partner haben zu wollen – und das ist natürlich mehr als verständlich, jedoch einfach nicht ratsam. (Hier wieder der Verweis auf die schlechten Karten)
      Wir müssen vor allem aufpassen, dass wir unsere Wünsche nicht als Gesetze aufstellen – vielen Kommentaren zu diesem Thema ist einfach ganz stark anzumerken, dass es einfach nicht GEFÄLLT, was ich hier sage. Das ändert jedoch nichts an den grundlegenden Tatsachen. Ich schreibe mein Blog nicht, um irgendjemandem zu gefallen, sondern um funktionierende Ratschläge zu geben.
      Wie Sie schön schreiben, kennen Sie aus der eigenen Erfahrung kaum Paare mit großem Altersunterschied – und Sie beschreiben auch wunderbar die nahezu idealen Zustände der Generation unserer Eltern und Großeltern. Diese Zeiten sind jedoch fast vorbei und es gibt heute eine Vielzahl von Lebensentwürfen, die ganz anders sind.
      Ich kenne genügend Männer zwischen 40 und 70, die geschieden sind und jüngere Partnerinnen haben (zum Teil VIEL jünger) – unglücklich, oder mit Komplexen beladen, wie Marc das hier in den Kommentaren orakelt hat, sind da nur die wenigsten.
      ;-)
      Dr. K

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.