Die Schielerei muss aufhören!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)

Loading... Täglich erreichen mich Anfragen folgender Art: „Ein Typ bei der Arbeit/in der Uni/an der Bushaltestelle starrt mich schon seit Tagen/Wochen/Monaten an. Was will der eigentlich?“ Mit der Ausnahme weniger Psychopathen, die ihre gesamte Umwelt seltsam anstarren, wollen diese Männer eigentlich das, was alle Männer von Frauen wollen, nämlich die Angestarrte kennenlernen. Am liebsten hätten sie natürlich gleich so viel Sex wie möglich – sonst wären das ja keine Männer – aber auch alles andere im Bereich des Möglichen: Unterhaltung, Spaß, eine Beziehung usw.

Interessant ist hier, dass diese Typen immer nur schauen und keinerlei Anstalten machen sich zu trauen die jeweilige Frau anzusprechen. Selbst wenn man so einem Mann ein aufmunterndes Lächeln sendet, passiert nichts. Er schaut schnell weg und fängt das traurige Schielen wieder an, wenn er sich unbeobachtet fühlt.

Das muss aufhören!

Starren und heimlich anschielen führt nämlich zu nichts – außer zu etwas, was man eigentlich gar nicht damit bezweckt: Sie fühlt sich verwirrt und bekommt ein komisches Gefühl bei der ganzen Sache. So komisch, dass Sie einem Dating-Spezialisten wir mir eine E-Mail schreibt. Nicht zu selten mit der klaren Aussage „Wieso spricht er mich nicht endlich an – ich habe schließlich Interesse an ihm!“

Natürlich ist es verständlich, dass man(n) sich vor einem Korb fürchtet und lieber nichts macht – zum Teil sogar aus, berechtigter, Angst vor den bösen Reaktionen  von Frauen. Dies ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass Frauen hier zu mehr als 99% nicht aktiv werden und die Schielerei eben nicht belohnen und diesen Typen selbst ansprechen.

So funktioniert die Welt nicht! Frauen wollen angesprochen werden. Daran führt nichts vorbei.

Daher mein klarer Tipp für Männer: Entweder man hört das völlig sinnlose Anstarren auf und schaut verlegen auf die eigenen Füße, oder man lernt Frauen richtig anzusprechen. Alles andere ist nicht nur sinnlos, sondern führt dazu, dass die Frau, die man ja eigentlich attraktiv findet, völlig irritiert und ärgerlich wird – also das völlige Gegenteil von dem, was man eigentlich erreichen will.

Die gute Nachricht: In 99,99% aller Fälle wird hier nichts Schlimmes passieren! Eher im Gegenteil – hat man ein bisschen gelernt die Signale von Frauen richtig zu interpretieren, so kann man locker und ohne große Ängste auf die Auserwählte zugehen und „Hallo!“ sagen. Nochmal: Frauen erwarten das! Je länger man wartet, umso geringer werden die Chancen, dass es zu einer positiven Interaktion mit ihr kommt – und umso größer wird die imaginäre Hürde, die man sich selbst im Kopf zurechtbaut, warum man sie lieber doch nicht ansprechen sollte.

Also, liebe schüchterne Typen, aufhören mit dem Schielen und ran an den Speck! Chancen sind dazu da, sie auch zu nutzen! Nutzt man sie nicht, so ist vielleicht ein anderer Typ schneller – und wir wissen ja ganz genau, dass dieser Typ nicht viel besser ist als wir selbst!

Tipps und Tricks zum Ansprechen gibt es in meinen Büchern – die Sache ist wesentlich weniger schwer als man denkt! Viele meiner Klienten sind sehr erstaunt darüber, wie leicht es doch ist, Frauen anzusprechen – wenn man sich nur mal traut!

Lesen Sie auch meine E-Books!

Für Frauen: Der ultimative Männertest
Ist ER Mr. Right?
Für Frauen: Der Weg ins Glück
Schritt für Schritt den Richtigen finden, verführen und behalten.
Auch als Hörbuch erhältlich.
Für Männer: Das große Dating 1x1 für Männer
Vom Ansprechen bis ins Bett oder zur Beziehung.
Für Männer: Der ultimative Psychotest für Frauen
Die Geheimwaffe fürs Date
Für Männer: Sex, Spaß, Beziehung
Selbstbewusst und souverän zum anhaltenden Erfolg bei Frauen
Auch als Hörbuch erhältlich.

Vorheriger Beitrag:
Nächster Beitrag:

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Kommentar zu Die Schielerei muss aufhören!

  1. Blauregen sagt:

    fand das gerade eben, Herr Dr Konrad, und gehörte zu den Frauen, die diese Frage auch schon gestellt haben – kurz: „signed!“ (für Ahnungslose: = ganz meiner Meinung!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.