Muss ich zum ersten Date ein Geschenk mitbringen oder etwas kaufen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,26 von 5)

Loading... Dazu gleich zum Anfang: NEIN! Wieso sollte man ihr beim ersten Date etwas kaufen? Um einen „guten“ Eindruck zu machen und besonders nett zu wirken? Hier steht, was Frauen wirklich wollen. In der Liste fehlt ganz klar „Mitbringsel“ oder „Geschenk“ und das hat auch seinen guten Grund, bzw. seine guten Gründe. Bringt man etwas zum Date mit, sieht es in ihren Augen so aus, als wäre man als Mann nicht genug – so als ob man ihre Gunst durch zusätzliche Geschenke erkaufen müsste, weil man selbst nicht genügend gute Qualitäten besitzt.

Das heißt im Umkehrschluss, dass Geschenke und Mitbringsel fürs erste Date sogar schlecht (!) sind! Denn mit Geschenken demonstriert man ein kleineres Selbstbewusstsein. Was man mitbringen muss, um richtig bei ihr anzukommen, ist alles nicht mit Geld zu erkaufen, vielmehr sind es die inneren Qualitäten, bzw. das richtige Äußere (Körpersprache, Körperpflege, Kleidung). Hat man diese Dinge nicht, so hat man schlechtere Chancen bei ihr – und mit Geschenken stehen die Chancen sogar noch schlechter. Die Regel lautet also: Das einzige Mitbringsel oder Geschenk, das beim ersten Date zählt, ist alles, was den Mann als richtigen Mann erscheinen lässt. Ein gekauftes Geschenk, Blumen, oder sonstiger Mist, von dem man meint, man könnte sie damit beeindrucken, wird sich als negativ erweisen.

Die einzige Ausnahme ist beim zweiten, dritten oder vierten Date, wenn man sie kennengelernt hat und sie wieder trifft. Dann kann man gerne etwas mitbringen, aber auf keinen Fall Blumen, Schmuck, Schokolade oder sonstige „romantischen“ Dinge. Am besten ist etwas kleines, lustiges, das sich auf irgendetwas bezieht, das man in der vorherigen Dates zusammen angesprochen oder erlebt hat – und vor allem soll es etwas sein, was möglichst nichts kostet und auf keinen Fall den Eindruck erweckt, als wollte man sie damit beeindrucken, überzeugen oder sonst wie kaufen.
„Hier (er gibt ihr eine total alberne, billige Plastikpuppe mit pinkfarbenen Strubbelhaaren) – das hab ich beim Aldi gefunden. Die hat mich an Dich erinnert, weil sie die gleiche Frisur hat wie Du!“ Die entsprechende Frau sollte natürlich besonders schöne Haare haben und den richtigen Humor. Der Mann demonstriert hier aber Humor, Selbstbewusstsein etc. und zeigt ihr durch die Blume, dass er an sie gedacht hat.

Das einzige Mitbringsel, das sie sich beim ersten Date wünscht ist das richtige Selbstbewusstsein seitens des Mannes. Schwierig? Ich finde nicht – genau hierfür habe ich ein Buch geschrieben, das Männer mit genau denjenigen Attributen ausstattet, die sich Frauen beim (ersten) Date wünschen: Selbstbewusstsein, Attraktivität, Humor – „Sex, Spaß, Beziehung“

Lesen Sie auch meine E-Books!

Für Frauen: Der ultimative Männertest
Ist ER Mr. Right?
Für Frauen: Der Weg ins Glück
Schritt für Schritt den Richtigen finden, verführen und behalten.
Auch als Hörbuch erhältlich.
Für Männer: Das große Dating 1x1 für Männer
Vom Ansprechen bis ins Bett oder zur Beziehung.
Für Männer: Der ultimative Psychotest für Frauen
Die Geheimwaffe fürs Date
Für Männer: Sex, Spaß, Beziehung
Selbstbewusst und souverän zum anhaltenden Erfolg bei Frauen
Auch als Hörbuch erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren:

9 Kommentare zu Muss ich zum ersten Date ein Geschenk mitbringen oder etwas kaufen?

  1. Lilia sagt:

    Also der Artikel ist vollkommener Mist. Sorry, musste gesagt werden. Frauen sagen zwar, dass sie kein Geschenk, keine Blumen, Pralinen oder Schmuck zum Date möchten, aber sie tun das nur aus Gesellschaftszwang. Denn eine Frau, die zugibt, dass sie romantisch ist, wird als altmodisch, nicht zeitgemäß bezeichnet, und dann von ihren falschen Freundinnen aus Neid dafür niedergemacht. ABER: Wenn ihr Männer den Wunsch habt etwas zu schenken, dann tut das auch! Selbst wenn ihr zum ersten Date mit roten Rosen auftaucht, habt ihr euch schon von 99% der anderen Männer (die nur schnellen Sex wollten) abgegrenzt und werdet mit Sicherheit in Erinnerung bleiben und das für immer, denn es kommt äußerst selten vor, dass wir etwas geschenkt bekommen, dass auch eine Bedeutung (Wertschätzung/Zuneigung/Interesse zeigt) hat. Ich kenne viele Frauen die die Blumen getrocknet haben oder in Gel/Harz konserviert und sich niemals im Leben von einem Kuscheltier trennen würden das sie mal in so einer Situation erhalten haben, und deren Lieblingsschmuck immer noch die feine Silberkette mit einem kleinen Herzanhänger ist, obwohl sie haufenweise anderen teureren und grelleren Modeschmuck besitzt. Wenn sie euch gefällt, dann zeigt es auch! wir Frauen können nämlich keine Gedanken lesen und die meisten Frauen sind einfach blind für eure Körpersprache. Und ja es gehört viel Mut dazu, aber wir werden das zu schätzen wissen, denn wer liebt überwindet seine Angst vor Zurückweisung. Wenn sie das Geschenk nicht annehmen kann, hat sie höchstwahrscheinlich ein psychisches Problem (mit sich selbst) und ich würde euch raten die Finger von ihr zu lassen, denn sie muss sich erst selbst lieben lernen.

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Lilia,

      um Sie gleich mal zu zitieren: „Also der [Kommentar] ist vollkommener Mist. Sorry, musste gesagt werden.“

      Sie pauschalisieren und diskriminieren da ja sehr fröhlich mal in Richtung Männer und mal in Richtung Frauen. Außerdem gehen Sie gar nicht auf den Inhalt meines Artikels ein.

      Sehr schade,
      Dr. K

      • Thomas Hoffmann sagt:

        @Lilia:

        Auf die Antwort möchte ich gerne genauer eingehen als fleißiger Leser dieses Blogs.

        „Frauen sagen zwar, dass sie kein Geschenk, keine Blumen, Pralinen oder Schmuck zum Date möchten…“

        Andersrum wird ein Schuh draus. „Frauen“ (Um mal auch zu verallgemeinern), betonen aber auch gerne mal , dass sie es „süß“ finden würden, wenn man ihnen etwas zum ersten Date schenkt. Da ist nichts mit Gesellschaftszwang, sondern es wird eine „Romantisierung“ in den Vordergrund gestellt. Die „Aufmerksame Geste“ sozusagen. Aber sind wir doch mal ehrlich. Die meisten Dates klappen doch auch gut, wenn sich beide einfach nur attraktiv finden und man sich praktisch einfach nur Selbst mitbringt und dann entsprechend attraktiv auftritt. Viele finden auch eine Rose beim ersten Date kitschig und sehen das als „Manipulationsversuch“ um sie zu beeindrucken und darum fahre ich doch besser, wenn ich einfach an mir selbst arbeite – da bin ich als Mann auf der sicheren Seite. Ich will natürlich nicht abstreiten, dass es manchen Frauen gefällt, wenn man ihnen etwas schenkt – aber ich halte diese Geste für überflüssig. Man muss auch bedenken dass nicht jeder Mann der Typ dafür ist – und den würde man ja nicht mehr oder weniger attraktiv finden, wenn er ansonsten ein gutes Auftreten hat.

  2. N sagt:

    Ich (26, w) habe auch beim ersten Date eine Rose bekommen und fand das sehr positiv – natürlich stand dieses Geschenk nicht im Vordergrund. (Ich muss aber zugeben, dass ich diese Rose nach dem Date getrocknet habe und immer noch besitze. Leider ist nichts aus dieser Beziehung geworden, trotzdem kann ich durch dieses Geschenk an das Date zurückdenken. Und so etwas ist doch sehr positiv, wenn die Frau nach einem Date an den Mann zurückdenkt, oder???)

    In den russischen/baltischen Ländern ist eine kleine Blume schon beinahe Pflicht bei einem Date. Ich finde diese Tradition sehr schön und würde sie mir auch hier wünschen.

    Generell ist es natürlich so, dass der Mann selbst für die Frau im Mittelpunkt stehen sollte und nicht das Geschenk.

  3. Sarah sagt:

    Also ich habe letzte Woche zum ersten Date eine Rose bekommen und war positiv überrascht, weil ich es nicht erwartet habe. Ich finde es schade dass hier Männern zu solchen Geschenken abgeraten wird,

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Hallo Sarah,

      Sie haben ja gelesen, WARUM hier Männern von Geschenken abgeraten wird. Auch wenn Sie „positiv überrascht“ waren, hätten Sie ihn ja auch ohne Rose attraktiv gefunden – nicht wahr? ;-)

      Gruß,
      Dr. K

  4. konrad sagt:

    hallo!
    ich habe demnächst mein erstes date mit einer dame. da sie für uns einen brunch richten wird hab ich mir überlegt ob ich nicht eine flasche wein/prosecco mitbringen soll – ist das schlecht und zählt auch als geschenk, das man(n) beim ersten date vermeiden sollte?
    danke

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Wein oder Prosecco ist natürlich eine gute Sache – das gehört mit zum Brunch und ist kein Geschenk (um bei ihr irgendetwas zu bewirken) sondern fast schon eine Sache der Höflichkeit. Also gar kein Problem. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.