Warum die Ex nicht zurückkommen wird

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading... In letzter Zeit höre ich – sogar in meiner privaten Umgebung – immer wieder die gleiche Geschichte: Nach einer kurzen Affäre ist er verliebt und völlig begeistert von ihr, sie jedoch beendet die Sache und versucht die Beziehung auf die Freundesschiene zu zwingen. Sie hält Kontakt, schreibt noch nett und lustig, hat aber vorher das berühmte „Wir müssen reden!“ veranstaltet, wo ihm klar gesagt wurde, dass nichts mehr laufen wird.

Was er nicht weiß: Sie hat wirklich kein Interesse mehr und hält nicht seinetwegen noch Kontakt, sondern nur um nicht schlecht vor sich selbst auszusehen! Egal was eine Frau Ihnen hier erzählt: Hier geht es nicht um Sie, sondern Sie werden von Ihrer Ex/Affäre (aus)genutzt, damit diese besser mit sich selbst zurecht kommt!

Sollten Sie hier als Frau lesen und sich denken „Aber ich wollte wirklich noch mit ihm befreundet sein!“, dann glaube ich Ihnen gerne, dass Sie gerne hätten, dass dies stimmt – aber mal unter uns: Ihr Bauchgefühl sagt Ihnen doch genau, was hier los ist!

Was Frauen jedoch nicht wissen, ist dass sie Männer hier auf einen – zum Teil jahrelangen – Leidensweg schicken. Männer klammern sich hier sofort an den kleinsten Strohhalm. Sogar ein klares „wir bleiben Freunde“ wird im Männerkopf sofort in ein „sie ist noch da, also gibt es noch eine Chance“ umgewandelt, und die hoffnungsvolle Warterei beginnt. Jedes Wort, jede belanglose SMS, jedes Lächeln wird sofort als Zeichen von Interesse gewertet: „Sie hat gestern von sich aus etwas geschrieben – das ist doch ein gutes Zeichen, oder?“

Natürlich bemerkt sie seine großen, hoffnungsvollen Hundeaugen und weiß genau, was da los ist. Das macht es noch schwerer, hier einen ordentlichen Schlussstrich zu ziehen: Schickt man so einen lieben kleinen Köter fort, erhöht sich das schlechte Gewissen nur noch mehr. Also wird er behalten und kriegt ab und zu einen alten Knochen hingeworfen und einen freundlichen Klaps auf den Kopf verpasst.

Daher noch einmal ganz klar: Wenn eine Frau eine Beziehung beendet, gibt es kein Zurück mehr! (Tut dies der Mann, so gibt es noch Hoffnung.) Ausnahme: Wenn sie eine besonders unsichere Person ist, wird sie das Schlussmachen als Test nutzen, um zu sehen, ob er sie noch mag. Das Beenden einer Beziehung durch jede Spielart von „Wir müssen reden!“ jedoch fällt ganz klar nicht in diese Kategorie.

Die einzig richtige Art, auf das Ende einer Beziehung, welches von Frauenseite initiiert wird, zu reagieren ist ein ruhiges: „Kein Problem. Freunde habe ich aber schon genug – viel Glück für Dein weiteres Leben!“ – gefolgt von einem kompletten Abbruch jeglichen Kontaktes zu ihr. Das gibt ihr den – heimlich erhofften – endgültigen Schlussstrich und erlaubt ihr, gut vor sich selbst dazustehen: „Ich wollte ja mit ihm befreundet bleiben!“ Selbst wenn das Schlussmachen nur ein Test ist, sollte man sich nicht mehr mit einer derart beziehungsunfähigen Person abgeben, sondern eine Frau suchen, mit der man eine richtige Beziehung haben kann.

Keine Angst, das ist nicht zu hart, denn sie ist sowieso nicht zurück zu gewinnen! Sie ist schon lange weg und kommt nie wieder!

Lesen Sie auch meine E-Books!

Für Frauen: Der ultimative Männertest
Ist ER Mr. Right?
Für Frauen: Der Weg ins Glück
Schritt für Schritt den Richtigen finden, verführen und behalten.
Auch als Hörbuch erhältlich.
Für Männer: Das große Dating 1x1 für Männer
Vom Ansprechen bis ins Bett oder zur Beziehung.
Für Männer: Der ultimative Psychotest für Frauen
Die Geheimwaffe fürs Date
Für Männer: Sex, Spaß, Beziehung
Selbstbewusst und souverän zum anhaltenden Erfolg bei Frauen
Auch als Hörbuch erhältlich.

Kategorie: Beziehung, für Männer

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Kommentar zu Warum die Ex nicht zurückkommen wird

  1. agnes sagt:

    Ein nettes „Hallo“ oder über „Tagesgeschehen“ sich zu unterhalten und vieleicht noch dabei etwas lächeln heisst noch lange nicht… JA ich habe interresse ! Man sollte sich nicht zu früh hoffnung machen.Alles langsamer angehen lassen und nicht gleich die Telefonnummer in die Hand drücken. Arme Männerwelt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.