Online-Dating, Single-Treffs, Bars und Kneipen – Orte wo sich die Psychos tummeln

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,38 von 5)

Loading... Vor kurzem habe ich ja schon geschrieben, warum ich Online-Dating für fast niemanden als Dating-Strategie zur Suche nach einem richtigen Partner empfehlen kann. Ebenso habe ich mir ja auch schon Gedanken über Bars, Kneipen und Clubs gemacht. Gestern im Gespräch mit einer guten Freundin kam mir der große Aha-Moment, als ich beides zusammenfügte: Da wo sich Menschen hinbegeben, um einen Partner zu suchen, finden sich zu einem gehörigen Anteil Menschen ein, von denen ich dringend als Partner abraten muss!

Die Ausnahme: Alle, die nur auf Sex, Spaß und ein bisschen „Nervenkitzel“ in Form von Psychostress aus sind. Ab und zu finden sich dort schon einige „normale“ Leute, nämlich die wenigen netten und blauäugigen, die durch Zufall dort hin geraten. Beispielsweise die Frau, die von ihrer besten Freundin zum „Weggehen“ genötigt wurde. Oder Männer, die nach einer langen Beziehung wieder auf dem Dating-Markt landen, und sich umsehen wollen.

Sucht man nach einem richtigen Partner fürs Leben, so sollte man jedoch dringend davon absehen, irgendwo hin zu gehen, wo Menschen aktiv nach Partnern suchen!

Hier die Gründe:

  1. Die Wahrscheinlichkeit, beim Weggehen oder online auf Leute zu treffen, die eine stabile Partnerschaft aufbauen können, ist äußerst gering. Menschen mit einem guten Selbstbild, richtigem Selbstvertrauen und einem hohen Grad an Beziehungsfähigkeit, sind nämlich recht selten auf dem Datingmarkt zu finden – sie haben lange, stabile Beziehungen und sind sofort wieder in einer neuen langen Beziehung. D.h. solche Menschen haben diesen Beziehungsmarkt gar nicht nötig, und begeben sich auch nicht an entsprechende Orte. Oft kämen sie auch von sich aus nicht einmal auf die Idee dorthin zu gehen. Wer bleibt übrig: Der Rest. Mit den vielen großen und kleinen Beziehungsschwächen – also Menschen mit einer hohen Wahrscheinlichkeit, nach kurzer Zeit auch wieder auf dem Beziehungsmarkt zu landen. Was sie dann auch tun.
  2. Serien-Dating macht süchtig. Hat man sich einmal auf diese Art von Dating eingelassen, kommt man zu selten auch wieder davon weg. Man hat ja schließlich ab und zu Erfolg, nur „hat man noch nicht den Richtigen gefunden“. Es sieht also so aus, als wäre man erfolgreich, nur merkt man nicht, wie man immer wieder in dieselbe Falle gerät. Man macht sich also noch beziehungsunfähiger als man es vorher schon war – allein schon dadurch, dass man sich mit den falschen Menschen umgibt. Außerdem gerät man schnell in die Abhängigkeit der kurzen und aufregend erscheinenden Erfolge. Ein Teufelskreis.
  3. Online-Dating macht süchtig. Ähnlich wie oben erwähnt, hat man kurze Erfolge und ist schnell wieder auf der Suche nach einem neuen Partner. Hinzu kommt beim Online-Dating die schiere Fülle an möglichen Kontakten – man gerät schnell in eine Sucht, einen immer „besseren“ Partner zu suchen, ohne einer Person, die vielleicht gut passt, eine wirkliche Chance zu geben, oder sich wirklich auf diese Person einzulassen. Der nächste Teufelskreis.
  4. Bei der Single-Suche gibt es die konkrete Gefahr der Ausnutzer: Männer (und Frauen), die eine andere Person nur ausnutzen wollen um schnell Sex, Spaß, Geld oder was auch immer zu bekommen. Hier lauern also nicht die wirklichen Mörder und Kannibalen, sondern diejenigen, die andere nur zum eigenen Gewinn benutzen wollen.

Orte zur aktiven Partnersuche sind also schreckliche Orte, an denen sich auch zur überwiegenden Mehrheit schreckliche Menschen tummeln. Das liegt an der Sache an sich. Diese Art der Partnersuche zieht „Psychos“ an (siehe die vier Punkte oben) und generiert sogar noch mehr dieser Psychos!

Wenn Sie also wirklich Interesse an einer richtigen, stabilen und tiefer gehenden Beziehung haben, dann sollten Sie sich einfach dort umsehen, wo Sie sowieso aktiv sind: Beim Sport, bei der Arbeit, bei Freunden etc.

Wenn nicht: Auf zum Single-Treff!

Lesen Sie auch meine E-Books!

Für Frauen: Der ultimative Männertest
Ist ER Mr. Right?
Für Frauen: Der Weg ins Glück
Schritt für Schritt den Richtigen finden, verführen und behalten.
Auch als Hörbuch erhältlich.
Für Männer: Das große Dating 1x1 für Männer
Vom Ansprechen bis ins Bett oder zur Beziehung.
Für Männer: Der ultimative Psychotest für Frauen
Die Geheimwaffe fürs Date
Für Männer: Sex, Spaß, Beziehung
Selbstbewusst und souverän zum anhaltenden Erfolg bei Frauen
Auch als Hörbuch erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren:

7 Kommentare zu Online-Dating, Single-Treffs, Bars und Kneipen – Orte wo sich die Psychos tummeln

  1. Deva sagt:

    Hallo Herr Dr.Konrad,
    ich finde Ihre Erläuterungen kurz und präzise perfekt auf den Punkt gebracht! Lob hierfür. Seit 10 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit zwischenmenschlichen Beziehungen. In Instituten, wie Schule, Uni und Arbeit bekommt man leider nicht das „Flirten und Kennenlernen“ beigebracht. Diese Orte eignen sich aber ideal, um zu üben und auch einen Partner zu finden. Doch dafür muss man bereit sein, den ersten Schritt zu machen, um aus der „Komfortzone“ herauszutreten.

    “ Menschen mit einem guten Selbstbild, richtigem Selbstvertrauen und einem hohen Grad an Beziehungsfähigkeit, sind nämlich recht selten auf dem Datingmarkt zu finden……..D.h. solche Menschen haben diesen Beziehungsmarkt gar nicht nötig, und begeben sich auch nicht an entsprechende Orte. “

    Würde ich auch so untestreichen mit dem Zusatz, dass solche Kandidaten ein stabiles Selbstwertgefühl haben und so automatisch attraktiv auf dem Markt sind, sei es als Mann oder Frau. Und da würde ich auch fundamental ansetzen. An erster Stelle, sollte die Beziehung zu sich selbst im Vordergrund stehen. Wenn dieses Fundament gesund und stabil ist, hat man als Mann oder Frau auf dem „Markt der Singles“ einen besseren Durchblick. Der psychische Druck ist dann auch nicht mehr so stark, da man seinen eigenen Wert kennt und diesen zu schätzen weiss, weil man was zu „bieten“ hat!

    Viele Grüße,
    Deva

  2. m, 21 sagt:

    lieber dr. konrad,
    ich wollte mich einfach nur mal bedanken, das sie sich hier so viel mühe machen und das alles auch noch kostenlos! bin gerade auf die seite gestoßen und habe mir schon einiges durchgelesen. sehr interessant! man findet ja viele solcher seiten im internet, die aber meistens irgendwelche bescheuerten abo-fallen sind, und vermutlich eh nicht helfen. hab mir schon einige schlaue sachen hier einprägen können (hoff ich jedenfalls^^). …ich hoffe ich hab hier jetzt nichts falsches gemacht, indem ich das hier drunter poste, weils ja nicht wirklich zum thema passt. aber war mir einfach wichtig, ihnen das mitzuteilen.
    kann man ihnen vielleicht auch persönlich schreiben, über email? ein persönliches gespräch ist immer noch etwas anderes als sich das passende aus den einzelnen texten zu „fischen“.

    liebe grüße

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe M,

      vielen Dank für das Lob. :-)

      Sie können mich jederzeit über das Kontaktformular der Webseite per Email erreichen.

      Viele Grüße,

      Dr. K

  3. Marlene sagt:

    Hallo Herr Dr. Konrad,

    Ich und meine Freundin (beide 23) sind schon seit Jahren Single und wissen einfach nicht wo bzw. an welchen Orten man einen vernünftigen Mann treffen/kennenlernen kann??Diese Online Partnerbörsen sind nichts für uns,da wir einfach den Leuten dort nicht vertrauen können.Wir sind wirklich sehr verzweifelt,da wir wirklich zwei ansehnliche junge Frauen sind,die eine feste Beziehung suchen und warum will es bei uns nicht klappen,wobei wir das wirklich sehr wollen,liegt es an uns oder müssen wir vielleicht mehr ausgehen?Daher brauchen wir einen Rat,weil wir wissen einfach nicht weiter.Ich danke Ihnen im vorraus.
    Mit freundlichen Grüßen

    Marlene

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Liebe Marlene,

      wie im Artikel schon angedeutet: Gehen Sie auf keinen Fall an Orte wo Singles andere Singles suchen. Schon gar nicht ins Internet usw.

      Im Umkehrschluss heißt das einfach: Normale und nette Leute findet man überall, wo man etwas mit anderen Menschen gemeinsam unternimmt: Beim Sport, Hobby etc. Schauen Sie sich also einfach mal Ihr Leben an, was Sie gerne mögen und tun Sie das dann mit anderen Leuten. Ihre beste Freundin macht die Sache umso leichter, weil Sie da nicht alleine etwas beginnen müssen, sondern auch noch eine motivierte Komplizin dabei haben. Der Trick dabei: Nicht nur nach Männern Ausschau halten, sondern wirklich an einer Sache Spaß haben!

      Viel Glück,
      Ihr Dr. K

    • Dr. Jochen Konrad sagt:

      Lieber Mark,

      vielen Dank für den Link zur ZDFmediathek – das passt ja wie die Faust aufs Auge zu meinem Artikel http://daserstedate.de/fuer-frauen/die-10-besten-flirttipps-der-welt

      Da liefert uns das ZDF fast schon wieder RTL-Niveau. Besonders wenig aussagekräftig ist immer die genau eine (!) Person, die man als „Testperson“ einsetzt, und dann davon ableitet, ob irgend etwas „gut“ oder „schlecht“ ist. Peinlich.

      Wenigstens kommen die Dating-Coaches dabei gar nicht so schlecht weg! ;-)

      Viele Grüße,
      Ihr Dr. K

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.