Wie sage ich das Date ab?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Bewertungen, Durchschnitt: 3,25 von 5)

Loading... Immer wieder stellt sich die Frage: Soll ich das Date absagen oder nicht? Wenn ja, dann wie? Die Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten, wie man meint, denn gerade für Frauen ist das Problem nämlich nicht, ob der Mann den sie treffen möchte richtig oder falsch, cool oder uncool ist. Irgendwie bekommt sie oft plötzlich so ein ungewisses Gefühl, dass es vielleicht doch nicht so gut ist, ihn zu treffen, er vielleicht doch nicht so toll ist, wie man denkt, sprich: plötzlich bekommt man ein komisches Gefühl, das man nicht genau erklären kann, und man möchte ihn doch lieber nicht sehen.

Das liegt daran, dass bei Frauen die Sache mit dem Treffen gar nicht so klar aussieht wie bei Männern. Er denkt sich einfach: Sie war toll, ich will sie wiedersehen, oder sie war nicht die Richtige und ich will sie nicht wieder sehen.

Sie hingegen hat unklare Gefühle, die zum einen daraus entstehen, dass sie viel kompliziertere Entscheidungen treffen muss, wenn sie einen Mann fürs nächste Date wählt (siehe Beitrag Was Frauen wirklich wollen). D.h. schon beim ersten Kennenlernen hat sie viele widersprüchliche Gefühle, die auch weiter so bleiben werden, da sie immer abwägen muss, wofür genau sie ihn in ihrem Leben haben will und wie sich das nächste Date auf die Beziehung zu ihm auswirken wird. Zum anderen ist sie natürlich aufgeregt und hat als Frau viel größere Ängste, was alles schief laufen kann. Aber keine Angst, das liegt nicht daran, dass Frauen einfach kleine und schwache Geschöpfe sind, sondern weil sie psychologisch in Sachen Dating und Beziehung einfach viel komplexer angelegt sind.

Was also tun? Eigentlich ist die Sache gar nicht so schwer, denn vor dem Date, genau dann wenn die seltsamen Gefühle hochkommen, ist es viel leichter wenn man sich nicht den komplizierten Gefühlen hingibt und lieber das Date absagt, sondern einfach überlegt: Was kann denn wirklich passieren? Was möchte ich von ihm? Was erwartet er vom kommenden Date? Meistens ist die Antwort dann recht klar und man kann sich entscheiden, abzusagen, oder nicht. Als kleiner Tipp zum Überlegen: Wenn man das Date absagt, verpasst man vielleicht eine ganz tolle Chance – selbst wenn dabei „nur“ herauskommt, dass er ein guter Freund wird und nicht mehr, hat man schon mehr gewonnen, als wenn man absagt und sich alle Chancen nimmt, ihn wirklich kennenzulernen. Außerdem sitzen dann nicht zwei Personen – nämlich er und sie – unzufrieden zuhause und fühlen sich unwohl und einsam.

Und die Antwort auf die Frage am Anfang – Wie sage ich das Date ab? – ist auch ganz leicht: Egal wie, per Telefon, Email, SMS – nur aus Fairness nicht kurz vorher und nicht mit albernen Geschichten, die ihn beleidigen könnten. Die Wahrheit kommt auch bei Männern viel besser an, als jede Lügengeschichte.

Um das aber nochmal zu betonen: Ein nicht bestrittenes Date ist eine verpasste Chance! Die sollten wir uns auf keinen Fall entgehen lassen. Damit das nicht passiert, habe ich mein neues Buch „Der Weg ins Glück“ geschrieben, das nicht nur dabei hilft, Dates so gut wie immer zum Erfolg werden zu lassen, sondern auch zeigt, wie man Chancen erkennen und nutzen lernen kann! Auf geht’s!

Lesen Sie auch meine E-Books!

Für Frauen: Der ultimative Männertest
Ist ER Mr. Right?
Für Frauen: Der Weg ins Glück
Schritt für Schritt den Richtigen finden, verführen und behalten.
Auch als Hörbuch erhältlich.
Für Männer: Das große Dating 1x1 für Männer
Vom Ansprechen bis ins Bett oder zur Beziehung.
Für Männer: Der ultimative Psychotest für Frauen
Die Geheimwaffe fürs Date
Für Männer: Sex, Spaß, Beziehung
Selbstbewusst und souverän zum anhaltenden Erfolg bei Frauen
Auch als Hörbuch erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.